Pippa Middleton kämpft schon jetzt gegen die Babypfunde

redaktion@spot-on-news.de (wue/spot)
Für ihr erstes Kind scheut Pippa Middleton weder Kosten noch Mühen: Mit einem speziellen Trainingsprogramm will sie fit bleiben.

Nicht nur Herzogin Kate (36) und Prinz William (35) freuen sich wieder auf ein Baby, auch Pippa Middleton (34, "Celebrate") und deren Mann James Matthews (42) sollen ihr erstes Kind erwarten, wie kürzlich bekannt wurde. Für ihre erste Schwangerschaft setzt die Schwester der Duchess of Cambridge auf ein ganz besonderes Trainingsprogramm, wie die britische "Daily Mail" berichtet.

Fitnessstudio für gut betuchte Menschen

Um auch während der Schwangerschaft fit zu bleiben, besucht Middleton das "KX Gym", ein Nobel-Fitnessstudio im Londoner Stadtteil Kensington, für das eine Jahresmitgliedschaft bei umgerechnet über 9.100 Euro liegen soll. Das Studio bietet ein spezielles Fitnessprogramm für Schwangere, das neben sportlichen Übungen auch Physiotherapie, ein Ernährungsprogramm und postnatale Pflege umfasst. Die Geburt des Kindes wird für Oktober erwartet.

Auf aktuellen Bildern, die von der Tageszeitung verbreitet werden, verlässt Middleton gerade das Fitnessstudio. Auf den Aufnahmen sind noch keine Anzeichen einer Schwangerschaft zu sehen. Vielleicht sieht das auf der anstehenden Hochzeit von Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) am 19. Mai aber schon ganz anders aus.

Foto(s): ALPR/AdMedia/ImageCollect