Piper Sandler geht endgültige Vereinbarung zur Übernahme der europäischen M&A-Boutique für Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Stamford Partners LLP, ein

·Lesedauer: 5 Min.

Akquisition erweitert das Consumer Advisory Business von Piper Sandler um europäische M&A-Kapazitäten im Lebensmittel- und Getränkesektor

MINNEAPOLIS, January 06, 2022--(BUSINESS WIRE)--Piper Sandler Companies (NYSE: PIPR), eine führende Investmentbank, gab heute den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme von Stamford Partners LLP bekannt.

Stamford Partners mit Sitz in London wurde 1997 gegründet und ist eine unternehmerisch denkende, auf Fusionen und Übernahmen spezialisierte Boutique. Das Unternehmen bietet qualitativ hochwertige Investmentbanking-Dienstleistungen für die europäische Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie verwandte Verbraucherbranchen.

Mit dem Team von Stamford Partners, das von den drei Partnern Damian Thornton, Simon Milne und Alastair Mathieson geleitet wird, wird die Piper Sandler-Plattform um ein weiteres branchenführendes Beratungsunternehmen erweitert und die europäischen Investmentbanking-Kapazitäten von Piper Sandler ausgebaut.

„Das Angebot von Stamford Partners umfasst eine differenzierte, erstklassige M&A-Beratung, die auf die besonderen Bedürfnisse von Kunden aus der europäischen Konsumgüterindustrie zugeschnitten ist. Die Übernahme von Stamford Partners ergänzt unsere bestehenden Aktivitäten im Bereich der Konsumgüterindustrie und eröffnet uns die Möglichkeit, unsere Reichweite in Zusammenarbeit mit Stamford Partners weiter auszubauen", so James Baker, Global Co-Head of Investment Banking bei Piper Sandler.

Damian Thornton, Chairman von Stamford Partners, kommentierte: „Wir sind sehr stolz auf die Position, die Stamford Partners in den letzten 24 Jahren im Bereich M&A in der europäischen Lebensmittel- und Getränkeindustrie aufgebaut hat. Dies ist das Ergebnis unseres unerschütterlichen Engagements für eine erfahrene, aufschlussreiche Beratung, die auf unserem tiefen Verständnis der Dynamik des Sektors und unseren strengen M&A-Standards beruht. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit einem Unternehmen, das unser Engagement für eine qualitativ hochwertige Beratung auf der Grundlage von Branchenkenntnissen teilt. Unser Team wird unverändert bleiben, ebenso wie unsere Strategie und die Art und Weise, wie wir an den Markt herangehen. Durch den Zusammenschluss mit Piper Sandler und seiner marktführenden Consumer-Franchise können wir unser Wachstum beschleunigen und unser Angebot für unsere Kunden erweitern; gleichzeitig bleiben wir unseren Grundsätzen treu."

Die Transaktion wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 abgeschlossen und steht unter dem Vorbehalt der erforderlichen behördlichen Genehmigungen und anderer üblicher Abschlussbedingungen.

Über Stamford Partners

Stamford Partners ist ein spezialisiertes Investmentbanking-Unternehmen, das Finanzberatungs- und Unternehmensentwicklungsdienste für Unternehmen und Investoren in der europäischen Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in verwandten Verbraucherbranchen anbietet. Die Büros der Kanzlei befinden sich in London. www.stamford-partners.com

Über Piper Sandler

Als führende Investmentbank ermöglichen wir unseren Kunden Wachstum und Erfolg durch fundierte Branchenkenntnisse, offene Beratung und eine differenzierte, leistungsstarke Unternehmenskultur. Wir beschränken uns nicht auf Transaktionen, sondern definieren Möglichkeiten – so können unsere Kunden ihre kurzfristigen Ziele erreichen und gleichzeitig ihre langfristigen Visionen verwirklichen. Die Firma wurde 1895 gegründet und hat ihren Geschäftssitz in Minneapolis sowie Niederlassungen in allen Teilen der USA sowie in London, Aberdeen und Hongkong. Erfahren Sie mehr unter PiperSandler.com.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Diese Bekanntmachung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Aussagen, die keine historischen oder aktuellen Fakten darstellen, einschließlich Aussagen über Überzeugungen und Erwartungen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich unter anderem auf die Zukunftsaussichten und das Wachstum des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten inhärente Risiken und Ungewissheiten, und wichtige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den erwarteten abweichen, einschließlich der folgenden: (1) die in dieser Mitteilung beschriebene Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und wird möglicherweise nicht zum erwarteten Zeitpunkt oder überhaupt nicht abgeschlossen; (2) die Kosten oder Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Zusammenschluss der Geschäftsbereiche können größer sein als erwartet und sich nachteilig auf unser Betriebsergebnis und unsere Finanzlage sowie auf die Fähigkeit auswirken, die erwarteten Synergien aus der Transaktion zu realisieren; (3) die erwarteten Vorteile der Transaktion können länger dauern als erwartet und möglicherweise nicht vollständig oder überhaupt nicht erreicht werden und hängen teilweise von der Fähigkeit des Unternehmens ab, Schlüsselpersonal zu halten und einzustellen und die Beziehungen zu seinen Kunden zu pflegen; (4) die Entwicklung der Markt- und Wirtschaftsbedingungen hat sich in der Vergangenheit negativ auf das Geschäft und die Rentabilität des Unternehmens im Allgemeinen und des Investmentbanking-Geschäfts im Besonderen ausgewirkt und kann sich auch in Zukunft negativ darauf auswirken; und (5) andere Faktoren, die in Teil I, Punkt 1A unseres Jahresberichts auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2020 abgeschlossene Geschäftsjahr unter „Risikofaktoren" aufgeführt sind und in unseren späteren bei der SEC eingereichten Berichten aktualisiert wurden. Diese Berichte sind verfügbar unter www.pipersandler.com oder www.sec.gov. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten lediglich zum Zeitpunkt, an dem sie gemacht werden, und wir übernehmen keine Verpflichtung, sie im Hinblick auf neue Informationen oder zukünftige Ereignisse zu aktualisieren.

Piper Sandler Companies (NYSE: PIPR) ist eine führende Investmentbank, die Kunden helfen will, die Macht von Partnerschaften durch „Realize the Power of Partnership®" zu realisieren. Angeboten werden ihre Wertpapiermakler- und Investmentbanking-Dienste in den USA durch Piper Sandler & Co., Mitglied von SIPC und NYSE, in Großbritannien durch Piper Sandler Ltd., zugelassen und beaufsichtigt von der britischen Financial Conduct Authority, und in Hongkong durch Piper Sandler Hong Kong Ltd., zugelassen und beaufsichtigt von der Securities and Futures Commission. Alternative Vermögensverwaltung und Beratungsdienste zu festverzinslichen Anlagen werden über separat registrierte Beratungsunternehmen angeboten.

Folgen Sie Piper Sandler: LinkedIn | Facebook | Twitter

©2022. Seit 1895. Piper Sandler Companies. 800 Nicollet Mall, Minneapolis, Minnesota 55402-7036, USA

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220105005219/de/

Contacts

Pamela Steensland
Tel.: 612 303-8185
pamela.steensland@psc.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.