Pinterest vs. Zoom Video Communications: Welcher Q-Verlierer jetzt attraktiver ist

·Lesedauer: 3 Min.
Aktien

Die Aktien von Pinterest (WKN: A2PGMG) und Zoom Video Communications (WKN: A2PGJ2) besitzen eine Gemeinsamkeit: Beide haben mit ihren Quartalszahlen nicht sonderlich überzeugt. Beide sind in der Folge zumindest stark korrigiert. Definitiv keine positive Gemeinsamkeit, aber es ist, wie es ist.

Zudem konnten Pinterest und Zoom Video Communications in der Pandemie beim Wachstum mächtig zulegen. Man könnte daher sagen, dass selbst mit verschiedenen Geschäftsmodellen beide Wachstumsgeschichten jetzt gerade einen Kater erleiden. Ob das so bleiben wird? Abwarten.

Die spannende Frage ist jetzt möglicherweise, welche dieser Aktien grundsätzlich attraktiver sein könnte. Riskieren wir daher einen Blick auf die aktuelle Ausgangslage, die jeweiligen Märkte. Und natürlich auch auf die fundamentale Bewertung und die Perspektive.

Zoom Video Communications: Enttäuschendes Quartal?

Die Aktie von Zoom Video Communications hat gerade erst ihr frisches Quartalszahlenwerk veröffentlicht. Eigentlich können wir sagen: Mit einem Umsatzwachstum von erneut 54 % auf 1,02 Mrd. US-Dollar ist ein solides Wachstum geblieben. Zudem schreibt das Unternehmen inzwischen schwarze Zahlen und rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatz von knapp über 4 Mrd. US-Dollar. Wir könnten sagen: Die jetzige Ausgangslage bleibt stabil.

Zwar könnte sich das Wachstum auch mit dieser Prognose ein wenig verlangsamen. Allerdings dürfen wir nicht vergessen: Das Zoomen hat sich gerade in der Welt der Pandemie als Möglichkeit erwiesen, Kontakt zu erhalten, ob für Unternehmen oder im privaten Bereich. Ein Trend, der möglicherweise gekommen ist, um zu bleiben. Er könnte schließlich selbst in einer postpandemischen Welt die Kommunikation erleichtern und Dienstreisen sparen. In einer digitaleren Welt ist ein solcher Service nicht mehr wegzudenken.

Gemessen an einer Marktkapitalisierung in Höhe von 86 Mrd. US-Dollar liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei ca. 21. Ohne Zweifel ein Wert, der mindestens ein zweistelliges Umsatzwachstum benötigt. Eines, das Zoom Video Communications aber grundsätzlich in einem wachsenden Gesamtmarkt langfristig orientiert liefern könnte.

Pinterest: Auch nicht gerade stark

Die Pinterest-Aktie konnte ebenfalls nicht mir ihren Quartalszahlen überzeugen. Und das, obwohl viele Kennzahlen in eine richtige Richtung gezeigt haben. Die Umsätze kletterten im Jahresvergleich um 125 % auf 613 Mio. US-Dollar, der durchschnittliche Umsatz je Nutzer verbesserte sich auf 1,32 US-Dollar, was einem Wachstum von 89 % entsprochen hat. Mit einem Nettoergebnis von 69 Mio. US-Dollar schrieb man sogar schwarze Zahlen.

Zudem rechnet die Prognose des Managements auch für das dritte Quartal mit einem Wachstum von mindestens 40 % gemessen an den Umsätzen. Wir erkennen daher, dass auch diese Wachstumsgeschichte munter weitergehen dürfte. Gemessen an einer aktuellen Marktkapitalisierung in Höhe von 35,8 Mrd. US-Dollar läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis außerdem bei ca. 14,7. Das könnte ohne Zweifel ein günstigeres Bewertungsmaß als bei Zoom Video Communications sein.

Die Pinterest-Aktie könnte langfristig orientiert zudem noch viel, viel Marktpotenzial besitzen, das es zu erschließen gilt. Das soziale Netzwerk steht zwar im Fokus, der E-Commerce könnte jedoch in Zukunft ein Treiber sein. Insbesondere für die Monetarisierung scheint eine Verknüpfung mit dem Onlinehandel sehr, sehr naheliegend zu sein.

Meine Wahl!

Müsste ich mich daher jetzt zwischen Pinterest und Zoom Video Communications entscheiden, so fiele meine Wahl auf das soziale Netzwerk mit den E-Commerce-Möglichkeiten. Die Perspektive erscheint mir hier klarer und die Bewertung insgesamt günstiger. Zwei Gründe, weshalb ich diese Aktie wählen würde.

Der Artikel Pinterest vs. Zoom Video Communications: Welcher Q-Verlierer jetzt attraktiver ist ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest und Zoom Video Communications.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.