Pinterest-Aktie: Mittel (App) für den Turnaround?!

Bei der Pinterest-Aktie (WKN: A2PGMG) geht es weiterhin an die Mission Turnaround. Als Wachstumsaktie sind die Anteilsscheine zuletzt ebenfalls tiefer gefallen. Neue Fantasie gibt es unter anderem durch eine sinnvolle Verknüpfung mit dem E-Commerce. Sowie einem neuen CEO, der diese Veränderung in die Wege leiten soll.

Parallel dazu dürfen wir das Kerngeschäft nicht vergessen. Hinter Pinterest steckt eine starke, soziale Kreativplattform, die derzeit dabei ist, auch neue Dinge auszuprobieren. Zuletzt zum Beispiel bei der App Shuffle, die wir an anderer Stelle bereits thematisiert haben.

Im Endeffekt ergibt sich jede Menge neues Potenzial. Aber können solche Applikationen wirklich den Turnaround bedeuten? Blicken wir auf die Details.

Pinterest-Aktie: Neue virale App?!

Shuffle von Pinterest ist eine Applikation, die derzeit viral geht. Über Tiktok ist dieses Format sehr beliebt und hat selbst ohne aktive Werbung vonseiten des Managements hohe Download-Zahlen erreicht. Natürlich kann das in gewisser Weise einen Turnaround mit sich führen. Primär allerdings bei den Nutzerzahlen, die durch einen solchen Achtungserfolg steigen könnten. Zumindest ist das eine Ansatzmöglichkeit, die wir als Investoren würdigen können. Trotzdem bleibt die Frage, wie es um die Möglichkeiten zur Monetarisierung steht. Das ist schließlich ebenfalls ein relevantes Thema.

Ich bin geneigt, solche Hypes eher als kurzfristigen Effekt abzutun, weshalb eine solche App nicht meine primäre Investitionsthese abbildet. Trotzdem nehme ich das natürlich entsprechend wohlwollend wahr. Aber mein Ansatz ist, dass das Management in einem ersten Schritt das Kerngeschäftsmodell sichern sollte: die Attraktivität der Kreativplattform.

Sowie in einem zweiten Schritt die sinnvolle und eigentlich längst überfällige Schnittstelle zu einem kreativen E-Commerce aktivieren muss. Gelingt diese Symbiose, so bin ich überzeugt, dass die Pinterest-Aktie ihr operatives Volumen schnell vervielfachen kann. Das ist für mich jetzt die primäre Aufgabe von CEO Bill Ready, der die Wachstumsgeschichte wieder ankurbeln soll.

Eher in Trends, nicht in temporären Erfolgen denken

Wenn es um die Pinterest-Aktie geht, so denke ich dann doch eher in Trends. Für mich ist das die Kreativität, eine Prise Feel-Good auf der Plattform und eben der E-Commerce. Das im Zusammenspiel kann das Wachstum langfristig orientiert wieder steigen lassen. Wobei es kurzfristig eher darum geht, das Wachstum aufrechtzuerhalten. Durch eine insgesamt schwächere Wirtschaft und damit verbundene sinkende Werbebudgets kann das operative Geschäft zunächst auch vor einigen Herausforderungen stehen. Warten wir ab, was also in den nächsten Quartalen kommt und möglich ist.

Der Artikel Pinterest-Aktie: Mittel (App) für den Turnaround?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest.

Motley Fool Deutschland 2022