Pinterest-Aktie: Kurs-Hüpfer nach Q2-Zahlen, ist das erst der Anfang der Rallye?

Bei der Pinterest-Aktie (WKN: A2PGMG) hat es zum Wochenauftakt frische Zahlen gegeben. Die Reaktion auf dieses operative Update fiel offensichtlich sehr wohlwollend aus. Bis zum Ende des späten Handels kletterten die Anteilsscheine um sage und schreibe 21 %. Das ist die zweite positive Entwicklung, nachdem zuletzt ein neuer Großinvestor eingestiegen ist.

Blicken wir auf die Highlights, die das Management der Pinterest-Aktie vorweisen konnte. Ohne Zweifel existieren einige positive Erkenntnisse, die zeigen: Das Kreativnetzwerk entwickelt sich selbst im Kerngeschäft prächtig.

Pinterest-Aktie: Absolut solide Zahlen

Bei den Basics konnte das Kreativnetzwerk ein Umsatzwachstum von 9 % im Jahresvergleich auf 665,9 Mio. US-Dollar vorweisen. Damit zeigt sich, dass das Momentum auf dem hohen Niveau gehalten werden kann. Leider ist ein Nettoverlust von 43 Mio. US-Dollar wieder in den roten Zahlen. Ein Rückschritt, aber kein Weltuntergang. Der breite Markt ordnet das wohl ebenfalls so ein.

Mit monatlich aktiven Nutzern von 433 Mio. konnte zumindest der Abfall wieder gestoppt werden. Im Jahresvergleich entspricht das zwar einem Rückgang von 5 %. Allerdings: Es ist an dieser Stelle ein Anfang. Immerhin gibt es keine rückläufige Nutzerentwicklung mehr bei der Pinterest-Aktie. Die Monetarisierung deutet in eine vielversprechende Richtung.

So kletterte der durchschnittliche Umsatz je Nutzer auf 1,54 US-Dollar, ein Plus von 20 % im Jahresvergleich. Erneut sind es die US-Nutzer, die mit 5,82 US-Dollar das Maß aller Dinge sind. Aber europäische Nutzer von Pinterest liefern immerhin Erlöse in Höhe von 0,86 US-Dollar im Durchschnitt. Ein Wachstum von 20 % ist hier sehr solide. Neuer Wachstumsmarkt ist der sogenannte Rest der Welt, der den durchschnittlichen Umsatz um 80 % auf 0,10 US-Dollar wachsen ließ. Bereits seit geraumer Zeit erkennen wir hier das Potenzial.

Für das neue, dritte Quartal rechnet das Management der Pinterest-Aktie erneut mit einem Umsatzwachstum im mittleren 10er-Prozentbereich. Eine Prognose, die sogar zeigt: Die momentane Zyklizität dürfte dem jetzigen operativen Verlauf noch wenig anhaben. Vermutlich ein Grund, warum die Aktie so stark steigt.

Stark!

Das Management der Pinterest-Aktie liefert sehr solide Zahlen, ein wenig sogar gegen den allgemeinen Trend im Social-Media-Bereich. Vielleicht aber auch, weil zuletzt viel Pessimismus eingepreist worden ist. Zudem besteht die Hoffnung, dass das neue Top-Management endlich nachhaltig im E-Commerce Fuß fassen kann. Das ist jetzt Chance und Herausforderung zugleich.

Mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 13,2 Mrd. US-Dollar und einem Kurs-Umsatz-Verhältnis um ca. 5 ist die Bewertung nicht zu teuer. Profitables Wachstum wäre wünschenswert. Dann kann die Rallye durchaus noch weitergehen.

Der Artikel Pinterest-Aktie: Kurs-Hüpfer nach Q2-Zahlen, ist das erst der Anfang der Rallye? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.