Werbung

Pink wurde wegen Schwangerschaft Karriereende prophezeit

Pink credit:Bang Showbiz
Pink credit:Bang Showbiz

Pink wurde gewarnt, dass ihre Musikkarriere vorbei sei, wenn sie Kinder bekäme.

Die ‚So What‘-Sängerin ist einer der erfolgreichsten Popstars der Welt. Trotzdem wurden ihr düstere Karriereaussichten prophezeit – weil sie schwanger wurde. „Als ich Kinder bekam, sagten die Leute: ‚Deine Karriere wird vorbei sein. Wie willst du denn auf Tour gehen?'“, enthüllt sie im Interview mit dem ‚People’-Magazin.

Die 43-Jährige selbst habe sich nie vorstellen können, ihren Beruf mit einer Familie vereinen zu können. „Ich wusste nicht, dass ich eine Familie haben würde. Ich konnte mir das nicht vorstellen, weil ich Angst hatte, ich würde eine schreckliche Mutter sein“, gesteht sie. Inzwischen ist Pink sogar zweifache Mutter: Ihre Tochter Willow ist bereits elf Jahre alt, Sohn Jameson sechs. Ihre Entscheidung hat die ‚Try‘-Interpretin nie bereut. „Oh mein Gott, eine Mutter zu sein, ist das Unglaublichste, was ich je getan habe“, schwärmt sie. „Es ist schockierend, wie verantwortungsvoll ich geworden bin."

Trotzdem sei es nicht immer einfach, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Wegen ihres vollen Tour-Kalenders habe die Künstlerin ein „tränenreiche Gespräch“ mit ihrer Tochter geführt. „Ich sagte zu ihr: ‚Es wird ätzend sein, und ich werde nicht länger als 10 Tage ohne dich sein... oder ich höre auf. Ich kann morgen aufhören. Was willst du?'“ Willow habe sie jedoch dazu gedrängt, ihre Karriere nicht aufzugeben. „Sie meinte: ‚Gib nicht auf, Mama. Ich werde dich nur manchmal vermissen. Und ich liebe, was du tust‘“, schildert Pink.