Pink wurde als meistgespielte Künstlerin des 21. Jahrhunderts in Großbritannien geehrt

·Lesedauer: 1 Min.

Pink wurde in Großbritannien zur meistgespielten Künstlerin des 21. Jahrhunderts gewählt.

Vor dem National Album Day an diesem Samstag (16. Oktober) hat die Musiklizenzfirma PPL Musiknutzungs- und Airplay-Daten von britischen Radiosendern und Fernsehsendern zusammengetragen, um dabei die in dem Land 20 beliebtesten Künstlerinnen zu enthüllen.

Und die 42-jährige Sängerin, die in Großbritannien insgesamt 13 Platin-Auszeichnungen erhalten und bei den BRIT Awards 2019 mit dem Outstanding Contribution to Music-Preis ausgezeichnet wurde, hat es an die Spitze geschafft. An der zweiten Stelle steht dabei die Queen of Pop selbst, Madonna und zudem Katy Perry, Rihanna, Lady Gaga, Adele, Beyoncé, Kylie Minogue, Little Mix und die verstorbene Whitney Houston, die sich alle in den Top 10 befinden. Kylie, die in diesem Jahr zudem die Botschafterin des National Album Day ist, erklärte in einem Statement: "Es ist eine große Ehre, eine der meistgespielten britischen Künstlerinnen des 21. Jahrhunderts zu sein. Es ist überwältigend für mich und ich bin so berührt zu wissen, dass meine Musik weiterhin von so vielen Leuten genossen wird!"

Pink credit:Bang Showbiz
Pink credit:Bang Showbiz
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.