Pietro Lombardi: Stinksauer auf Möchtegern-Dieb

·Lesedauer: 1 Min.

Auch Promis wie Sänger Pietro Lombardi (29) bleiben von Dieben nicht verschont. Jetzt wollte wohl jemand in den Mercedes des Stars einbrechen, aber das gelang nicht.

"Mach es doch richtig"

Das Auto steht noch, aber eben mit ramponierter Scheibe. Der Fernsehstar machte seinen Ärger auch auf Instagram Luft und wandte sich an diejenigen, die versucht haben, in sein Auto einzubrechen: "Dann mach's doch richtig und mach die Scheibe kaputt! Aber so halbe Sachen?" Klar, dass dies nicht ernstgemeint war, denn es wäre ungemütlich geworden, wenn man beim Knacken der Karosse entdeckt worden wäre. "Ich sag dir eine Sache: Sei froh, dass ich dich nicht erwischt habe!" Was der Vater des sechsjährigen Alessio dann gemacht hätte, kann man sich vorstellen, aber er sagt es nicht.

Pietro Lombardi wurde von Instagram zensiert

Denn Pietro Lombardi ist ein gebranntes Kind. Sicherlich wäre ihm so einiges entschlüpft, was die Ohren seiner Millionen Follower hätte klingen lassen. Am 30. Dezember wollte der Musiker ein Video mit dem Titel 'Wer kennt es?" veröffentlichen, aber da machte ihm Instagram einen Strich durch die Rechnung und zensierte es als "Hassrede". Er selbst nahm es mit Humor: "Bin halt ein böser Typ." Und so einer könnte wohl extrem böse werden, wenn er merkt, dass man ihm sein Auto klauen möchte. Aber es ist ja fast alles gut gegangen und die Diebe hätten sowieso nur eine Flasche Wasser gefunden, wären sie erfolgreich gewesen. Pietro Lombardi weiß schließlich, dass man keine Wertsachen im Auto lässt. Das sollte kommende Diebe hoffentlich abschrecken.

Bild: Anke Waelischmiller/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.