Pietro Lombardi bezieht Stellung zu Vaterschaftsgerüchten

Pietro Lombardi credit:Bang Showbiz
Pietro Lombardi credit:Bang Showbiz

Pietro Lombardi äußert sich zu den Vaterschaftsspekulationen um sein Baby.

Der Sänger und seine Freundin Laura Maria Rypa gaben vor kurzem bekannt, dass sie ihr erstes gemeinsames Baby erwarten. Aus der Ehe mit seiner Ex-DSDS-Kollegin Sarah Engels hat Pietro bereits Sohn Alessio (7). Im Netz zeigten sich die werdenden Eltern überglücklich über ihr kleines Wunder und teilten unter anderem Eindrücke vom gemeinsamen Babysachen-Shopping. Allerdings wird ihr Glück von fiesen Gerüchten getrübt: Während ihrer Beziehungspause soll sich Laura nämlich auch mit Ex-‚Bachelorette‘-Kandidat Jonathan Steinig getroffen haben. Manche Fans zweifeln deshalb sogar Pietros Vaterschaft an.

Nun bezieht der ‚Phänomenal‘-Musiker Stellung zu den Gerüchten. „Ich muss echt manchmal darüber lachen. Viele denken ja, dass wir erst wieder zusammengekommen sind, als es öffentlich wurde. Das ist schon viel, viel früher gewesen“, enthüllt Pietro gegenüber RTL. „Ich rede da über ein halbes Jahr. Wir waren ja auch im Winterurlaub zusammen. Wer rechnen kann, ist im Vorteil."

Offiziell gab das Paar sein Liebes-Comeback erst Mitte Juni bekannt. Davor führten Pietro und Laura eine On-Off-Beziehung mit einigen Höhen und Tiefen. Für den 30-Jährigen steht jedenfalls fest: „Am Ende zählt, was ich denke und nicht, was irgendwelche Leute denken, die irgendwie Langeweile haben. Wir haben viele turbulente Phasen gehabt in unserer Beziehung und die sind jetzt alle behoben. Am Ende haben wir entschieden, dass das mit uns beiden für immer halten soll."