PIERER Mobility AG: Vereinfachung der Beteiligungsstruktur mit Bajaj wird umgesetzt

·Lesedauer: 3 Min.

PIERER Mobility AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Kapitalerhöhung
PIERER Mobility AG: Vereinfachung der Beteiligungsstruktur mit Bajaj wird umgesetzt

29.09.2021 / 17:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad hoc-Mitteilung gemäß Artikel 17 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 (MAR)
Ad hoc-Mitteilung gemäß Art. 53 KR

29. September 2021

PIERER Mobility AG: Vereinfachung der Beteiligungsstruktur mit Bajaj wird umgesetzt

Pierer und Bajaj unterfertigen Verträge zur Vereinfachung der Beteiligungsstruktur

Wie am 26. Juli 2021 angekündigt, vereinfachen die indische Bajaj-Gruppe und die österreichische Pierer-Gruppe die Beteiligungsstruktur an der operativen KTM AG. Heute wurden seitens Bajaj Auto Ltd. (Indien) und deren Tochtergesellschaft Bajaj Auto International Holdings B.V. (Niederlande, "BAIHBV") und der Pierer-Gruppe die entsprechenden Verträge unterzeichnet.

Einbringung der von Bajaj gehaltenen Anteilen an der KTM AG in die PTW Holding AG

In einem ersten Schritt hat heute BAIHBV ein Aktienpaket im Ausmaß von 46,5% (von insgesamt rund 48%) an der KTM AG in die von der Pierer-Gruppe gehaltene PTW Holding AG (Mehrheitsaktionärin der PIERER Mobility AG) eingebracht. Im Gegenzug wurde BAIHBV eine Beteiligung an der PTW Holding AG im Ausmaß von 49,9% gewährt.

EUR 895 Mio. Kapitalerhöhung bei PIERER Mobility beschlossen

In einem zweiten Schritt wird das nunmehr von der PTW Holding AG gehaltene 46,5% KTM-Aktienpaket im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung in die PIERER Mobility AG gegen Gewährung neuer Aktien eingebracht. Der Vorstand der PIERER Mobility AG hat hierzu heute beschlossen, eine Sachkapitalerhöhung in Höhe von EUR 895 Mio., das entspricht 49,9% des bestehenden Grundkapitals, aus dem genehmigten Kapital, durchzuführen. Dabei werden 11.257.861 junge Aktien zu einem über dem aktuellen Börsenkurs liegenden Ausgabebetrag von EUR 79,50 pro Aktie ausgegeben. Die Kapitalerhöhung der PIERER Mobility AG erfolgt ausschließlich gegen Sacheinlage der KTM Aktien durch die PTW Holding AG und unter Bezugsrechtsauschluss der übrigen Aktionäre. Die Kapitalerhöhung wird vorbehaltlich der Zustimmung durch den Aufsichtsrat in der zweiten Oktoberhälfte durchgeführt.

Nach Durchführung dieser Transaktion erhöht sich die Beteiligung der PIERER Mobility AG an der operativen KTM AG von derzeit rund 51,7% auf rund 98,2%. Die Pierer-Gruppe wird weiterhin die alleinige Kontrolle über die PIERER Mobility AG behalten.


Rechtlicher Hinweis
DIESE MITTEILUNG STELLT WEDER EIN ANGEBOT ZUM VERKAUF VON WERTPAPIEREN NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTES ZUM KAUF VON WERTPAPIEREN DER PIERER MOBILITY AG DAR. SIE IST NICHT ZUR VERBREITUNG, ÜBERMITTLUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN GÄNZE ODER IN TEILEN IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER SÜDAFRIKA ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG DIESER MITTEILUNG RECHTSWIDRIG IST, BESTIMMT.

Kontakt:
Investor Relations
Mag. Michaela Friepeß
Tel.: +43 (0)7242 / 69402
Email: ir@pierermobility.com
Webseite: www.pierermobility.com

29.09.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

PIERER Mobility AG

Edisonstrasse 1

4600 Wels

Österreich

Telefon:

+43 (0) 7242 69 402

E-Mail:

ir@pierermobility.com

Internet:

www.pierermobility.com

ISIN:

AT0000KTMI02

WKN:

A2JKHY

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; SIX

EQS News ID:

1236892


Valorennummer (Schweiz): 41860974 Wertpapierkürzel: PMAG, Bloomberg: PMAG SE, PMAG GY Reuters: PMAG.S

 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.