Phoenix Solar AG bleibt unter revidierter Umsatz- und Ergebnisprognose für 2017

Phoenix Solar Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Gewinnwarnung
Phoenix Solar AG bleibt unter revidierter Umsatz- und Ergebnisprognose für 2017

24.10.2017 / 13:38 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Phoenix Solar AG bleibt unter revidierter Umsatz- und Ergebnisprognose für 2017

- Marktunsicherheit in USA (Handelsklage) und Verzögerungen bei Projektgenehmigungen führen zu Umsatzverschiebung

- Umsatzprognose daher gesenkt; für 2017 werden jetzt 90 Mio. EUR bis 110 Mio. EUR erwartet

- Operatives Ergebnis (EBIT) für 2017 in einer Spanne zwischen
-10 Mio. EUR und -8 Mio. EUR prognostiziert

Sulzemoos, 24. Oktober 2017 / Die Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93), ein im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes, international tätiges Photovoltaik-Systemhaus, revidiert erneut ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017.

Die Phoenix Solar AG wird im Geschäftsjahr 2017 Konzernumsatzerlöse in einer Spanne zwischen 90 Mio. EUR und 110 Mio. EUR erzielen. Daraus wird das Unternehmen nun ein konsolidiertes operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von zwischen -10 Mio. EUR und -8 Mio. EUR erreichen.

In der am 9. August 2017 revidierten Prognose war das Unternehmen noch von Konzernumsätzen zwischen 140 Mio. EUR und 160 Mio. EUR und einem EBIT -2,0 Mio. EUR bis 1,0 Mio. EUR ausgegangen. Ursprünglich waren zwischen 160 Mio. EUR und 190 Mio. EUR (2016: 139,2 Mio. EUR) sowie ein EBIT in einer Spanne von 1 bis 3 Mio. EUR (2016: 0,6 Mio. EUR). erwartet worden.

Die Korrektur wurde aufgrund verspäteten Auftragseingangs und Unsicherheiten im US-Markt wegen laufenden Auseinandersetzungen um neue Schutzzölle erforderlich. Eine Prognose für das kommende Jahr wird nach Feststellung der Geschäftsplanung gegeben.

Mitteilende Person: Dr. Joachim Fleïng; Investor Relations Representative
Sprache: Deutsch
Unternehmen:
Phoenix Solar AG
Hirschbergstr. 4
85254 Sulzemoos
Tel.: +49 8135 938315
Fax.: +49 8135 938429
E-Mail: disclosure@phoenixsolar.com
Internet: www.phoenixsolar-group.com
ISIN DE000A0BVU93
WKN A0BVU9
Börsen: XETRA, Frankfurt (Prime Standard), München (M:access), Stuttgart, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Tradegate Exchange

Über die Phoenix Solar AG
Die Phoenix Solar AG mit Sitz in Sulzemoos bei München ist ein international tätiges Photovoltaik-Systemhaus. Der Konzern entwickelt, plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken. Als Generalunternehmer für die Planung und Ausführung von Solarkraftwerken (EPC) legt Phoenix Solar besonderen Wert auf budget- und termingerechte Errichtung und Übergabe ertragsoptimierter Photovoltaik-Großanlagen. Mit Tochtergesellschaften auf drei Kontinenten hat das Unternehmen seit seiner Gründung Anlagen mit einer Gesamtleistung von 800 MWp geplant und schlüsselfertig errichtet. Die Aktien der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93) sind im Regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. www.phoenixsolar-group.de.

Kontakt:
Phoenix Solar AG
Dr. Joachim Fleing
Investor Relations Representative
Tel.: +49 (0) 8135 938-315
Fax: +49 (0) 8135 938-429
j.fleing@phoenixsolar.de
www.phoenixsolar-group.de

24.10.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Phoenix Solar Aktiengesellschaft
Hirschbergstraße 4
85254 Sulzemoos
Deutschland
Telefon: +49 (0)8135-938-000
Fax: +49 (0)8135-938-099
E-Mail: kontakt@phoenixsolar.de
Internet: www.phoenixsolar-group.com
ISIN: DE000A0BVU93
WKN: A0BVU9
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this