Philion SE veröffentlicht vorläufige Zahlen der Tochter Fexcom für 2017 und gibt strategischen Ausblick

Philion SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Strategische Unternehmensentscheidung
Philion SE veröffentlicht vorläufige Zahlen der Tochter Fexcom für 2017 und gibt strategischen Ausblick

23.04.2018 / 16:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Philion SE veröffentlicht vorläufige Zahlen der Tochter Fexcom für 2017 und gibt strategischen Ausblick


München, 23. April 2018: Die Fexcom GmbH, der größte unabhängige Filialist im deutschen Telekommunikationsmarkt und eine 100%ige Tochtergesellschaft der Philion SE, hat sich im Jahr 2017 positiv entwickelt. Nach noch ungeprüften Zahlen hat Fexcom den Umsatz (Gruppe) im Jahr 2017 von 46,61 Mio. Euro im Jahr 2016 um 8,4% auf 53,78 Mio. Euro gesteigert. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im Vergleich zu 2016 von 0,82 Mio. Euro um 168,88% auf 2,2 Mio. Euro. Im laufenden Jahr plant Fexcom, Umsatz und EBITDA weiter zu erhöhen. Der Konzernabschluss 2017 der Philion SE soll am 29. Juni 2018 veröffentlicht werden.

Philion und ihre Tochtergesellschaften wollen die Chancen des Telekommunikationsmarktes nutzen und in den kommenden Jahren wachsen: stationär und online, organisch und durch Übernahmen. So soll die Anzahl der Filialen (Fexcom betreibt derzeit deutschlandweit 167) durch Übernahmen und eigene Neueröffnungen deutlich erhöht werden. Darüber hinaus soll das Geschäftsmodell auf Multi-Channel erweitert werden. Der Einstieg ins Online-Geschäft soll im Wege einer Akquisition erfolgen. Der regionale Fokus liegt derzeit auf Deutschland, Europas größtem und attraktivstem Telekommunikationsmarkt. Mittelfristig ist eine starke Marktposition in der DACH-Region geplant. Zudem soll mittelfristig der ganz wesentliche Teil des Konzern-EBITDAs als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet werden.


Kontakt für Rückfragen
Philion SE // www.philion.de // M: info@philion.de

Investor Relations & Presse
Fabian Lorenz // T: +49 221 29 83 15 88 // M: ir@philion.de

Disclaimer
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Philion SE findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

 


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Die Philion SE nimmt an der Münchner Kapitalmarkt Konferenz (MKK) am 25. April 2018 und der Frühjahrskonferenz (Equity Forum) am 15. Mai 2018 teil. Für die Gesellschaft werden Michael Rohbeck (geschäftsführender Direktor) und René Schuster (Verwaltungsratsvorsitzender) vor Ort sein, über die beschrieben Entwicklungen berichten und für einen Dialog zur Verfügung stehen.

23.04.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Philion SE
Maximilianstr. 2
80539 München
Deutschland
Telefon: +49 89 20 500 85730
E-Mail: info@philion.de
Internet: www.philion.de
ISIN: DE000A1X3WF3
WKN: A1X3WF
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this