PharmaSGP Holding SE hält erfolgreich ihre Hauptversammlung 2022 ab

DGAP-News: PharmaSGP Holding SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung
PharmaSGP Holding SE hält erfolgreich ihre Hauptversammlung 2022 ab
15.06.2022 / 16:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PharmaSGP Holding SE hält erfolgreich ihre Hauptversammlung 2022 ab

- 91,07% des Grundkapitals waren vertreten

- Aktionäre stimmen vorgeschlagener Dividendenausschüttung zu; alle weiteren Tagesordnungspunkte mit deutlicher Mehrheit angenommen

- Vorstand berichtet nach Rekordumsatz in 2021 über Wachstumsperspektiven auf Basis der PharmaSGP-Plattform


Gräfelfing, 15. Juni 2022 – Die PharmaSGP Holding SE hat heute ihre ordentliche Hauptversammlung 2022 erfolgreich abgehalten. Aufgrund des anhaltenden Gesundheitsrisikos durch die Covid-19-Pandemie wurde die Hauptversammlung erneut virtuell durchgeführt. Die Präsenz des vertretenen Grundkapitals lag bei 91,07%. Alle Tagesordnungspunkte wurden mit deutlicher Mehrheit verabschiedet.

Im Rahmen der Hauptversammlung berichtete der Vorstand ausführlich über die Umsatz- und Ergebnisentwicklung im Geschäftsjahr 2021. Mit 65,3 Millionen Euro erzielte die PharmaSGP einen Rekordumsatz in ihrer Firmengeschichte. Das bereinigte EBITDA stieg im Geschäftsjahr 2021 ebenfalls deutlich auf 19,4 Millionen Euro (Vorjahr 17,0 Millionen Euro) an. Auf Basis der erfolgreichen Geschäftsentwicklung konnte der Vorstand die Ausschüttungen einer Dividende in Höhe von 50,5% des Konzernperiodenergebnisses auf der ordentlichen Hauptversammlung vorschlagen. Die vertretenen Aktionäre stimmten diesem Vorschlag mit einer Mehrheit von 100% zu.

Auch im ersten Quartal 2022 konnte das Unternehmen einen erneuten Rekord beim Umsatz erzielen, der im Vergleich zum Vorjahresquartal um 67% auf 20,6 Millionen Euro zulegte. Großen Anteil am Erfolg der PharmaSGP hat die Übernahme eines Produktportfolios der GlaxoSmithKline Gruppe. Die Integration der vier etablierten OTC-Marken Baldriparan®, Formigran®, Spalt® und Kamol® entfaltet seit September letzten Jahres kontinuierlich ihr Potenzial.

CEO Natalie Weigand kommentiert: „Die Umsatzentwicklung des vergangenen Geschäftsjahres sowie des ersten Quartals belegt eindrucksvoll die Potenziale, die wir über unsere Plattform sowohl bei bestehenden als auch bei neu akquirierten Marken heben können. Wir freuen uns, dass unsere Investoren von der starken operativen Performance des vergangenen Jahres profitieren können und sind zuversichtlich, unsere Profitabilität auch weiterhin ausbauen zu können.” Michael Rudolf, CFO der PharmaSGP, ergänzt: „Für das Geschäftsjahr 2022 peilen wir einen Umsatz zwischen 78 und 82 Millionen Euro an und wollen dabei die bereinigte EBITDA-Marge nachhaltig in einem Bereich über 30% verankern.“

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse zur ordentlichen Hauptversammlung 2022 stehen auf der Unternehmenswebseite der PharmaSGP im Bereich Investor Relations / Hauptversammlung zum Download zur Verfügung.

 

KONTAKT

cometis AG
Claudius Krause
Telefon: +49-611-20585528
E-Mail: ir@pharmasgp.com

ÜBER DIE PHARMASGP HOLDING SE

PharmaSGP ist ein führendes Consumer-Health-Unternehmen mit einem diversifizierten Portfolio von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln (over-the-counter „OTC“) und anderen Gesundheitsprodukten, die mit Fokus auf den Vertriebskanal Apotheke vermarktet werden. Die Arzneimittel des Unternehmens basieren mehrheitlich auf natürlichen pharmazeutischen Wirkstoffen mit dokumentierter Wirksamkeit und wenig bekannten Nebenwirkungen.

Die Kernmarken des Unternehmens decken chronische Indikationen ab, darunter rheumatische Schmerzen und Nervenschmerzen sowie andere altersbedingte Leiden. In Deutschland ist PharmaSGP mit den Markenfamilien RubaXX® bei rheumatischen Schmerzen und Restaxil® bei neuralgischen Schmerzen (auch: Nervenschmerzen) Marktführer für systemische, chemiefreie Schmerzmittel. Darüber hinaus bietet PharmaSGP führende Produkte gegen sexuelle Schwäche und Schwindelbeschwerden an. Seit der Einführung des ersten Produkts aus dem aktuellen Produktportfolio im Jahr 2012 hat PharmaSGP ihr Geschäftsmodell erfolgreich in anderen europäischen Ländern, darunter Österreich, Italien, Belgien, Spanien und Frankreich, etabliert. Im September 2021 wurde das Produktportfolio um die Marken Baldriparan®, Formigran®, Spalt® und Kamol® erweitert und damit die Indikationsbereiche Schmerzen und Schlafstörungen weiter ausgebaut bzw. erschlossen. Das Vertriebsgebiet wurde um die Schweiz sowie Osteuropa erweitert.

PharmaSGP erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Umsatz von 65,3 Millionen Euro bei einer bereinigten EBITDA-Marge von 29,7%.

Um ihre Wettbewerbsposition weiter auszubauen, plant PharmaSGP, die Zahl der Indikationen, die durch ihr Produktangebot abgedeckt werden, zu erhöhen sowie die europäische Präsenz auszubauen und ihre Wachstumsstrategie insbesondere durch die Nutzung ausgewählter M&A-Möglichkeiten zu beschleunigen.


15.06.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

PharmaSGP Holding SE

Lochhamer Schlag 21

82166 Gräfelfing

Deutschland

E-Mail:

ir@pharmasgp.com

Internet:

https://pharmasgp.com

ISIN:

DE000A2P4LJ5

WKN:

A2P4LJ

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München

EQS News ID:

1376601


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.