Werbung

Pflichtangelegenheit für Sport-Club Freiburg

Pflichtangelegenheit für Sport-Club Freiburg
Pflichtangelegenheit für Sport-Club Freiburg

Die TSG konnte in den letzten sechs Spielen nicht punkten. Mit dem Sport-Club Freiburg wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Das letzte Ligaspiel endete für den SC mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen Borussia Mönchengladbach. Die 14. Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Hoffenheim gegen den 1. FSV Mainz 05. Tore waren zwischen beiden Mannschaften im Hinspiel Mangelware (0:0), nun hoffen die Fans auf „Offensivkost“.

Angesichts der guten Heimstatistik (7-3-1) dürfte Freiburg selbstbewusst antreten. Zwölf Erfolge, sechs Unentschieden sowie fünf Pleiten stehen aktuell für das Team von Coach Christian Streich zu Buche.

Auf des Gegners Platz hat die TSG 1899 Hoffenheim noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst acht Zählern unterstreicht. Die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo entschied kein einziges der letzten 13 Spiele für sich.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die Gäste schaffen es mit 19 Zählern derzeit nur auf Platz 16, während der Sport-Club Freiburg 23 Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt. Eine lasche Gangart konnte man der TSG in der bisherigen Saison nicht attestieren. 52 Gelbe Karten belegen, dass Hoffenheim nicht gerade zimperlich zur Tat schritt.

Gegen die TSG 1899 Hoffenheim sind für den SC drei Punkte fest eingeplant.