Pflichtangelegenheit für Hamburger SV

·Lesedauer: 1 Min.
Pflichtangelegenheit für Hamburger SV
Pflichtangelegenheit für Hamburger SV

Aue konnte in den letzten fünf Spielen nicht punkten. Mit Hamburg kommt am Freitag auch noch ein starker Gegner. Zuletzt musste sich der FC Erzgebirge Aue geschlagen geben, als man gegen den SSV Jahn Regensburg die fünfte Saisonniederlage kassierte. Gegen den 1. FC Nürnberg kam der Hamburger SV im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2).

Mit nur drei Zählern auf der Habenseite ziert Aue das Tabellenende der 2. Liga. Der Angriff ist bei den Gastgebern die Problemzone. Nur fünf Treffer erzielte der FC Erzgebirge Aue bislang.

Mehr als Platz sieben ist für den HSV gerade nicht drin. Der aktuelle Ertrag des Gasts zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und eine Niederlage. Hamburg ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

Mit dem Hamburger SV hat Aue einen auswärtsstarken Gegner (2-1-1) zu Gast.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den HSV, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Hamburg erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des FC Erzgebirge Aue.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.