Pflegeberuf: "Süße" Schultüte für die Azubis

Die Kliniken der Stadt Köln, zu denen die Krankenhäuser in Holweide und Merheim zählen, gelten schon seit Jahren als beliebte Ausbildungsstellen für die Berufe in der Gesundheits- und Krankenpflege. 50 Heranwachsende, die in diesen Tagen ihre Ausbildung begannen, wurden mit einem Empfang und einer Informationsveranstaltung in dem am Krankenhaus Holweide angegliederten AFW-Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung, begrüßt. "Da der Start in das Berufsleben immer ein bisschen aufregend ist, hatten wir für die neuen Azubis kleine Schultüten mit Schokolade zur Begrüßung vorbereitet", sagte Klinik-Sprecherin Sigrid Krebs.

Durch das umfangreiche Angebot von 26 unterschiedlichen Kliniken erhalten die Auszubildenden einen sehr guten Einblick in die einzelnen Fachbereiche. Krebs: "Sie haben bei entsprechender Eignung beste Chancen, nach der dreijährigen Lehrzeit fest eingestellt zu werden, sich dann durch Fortbildungen weiter in ihrem Beruf zu qualifizieren und eine Laufbahn bei den städtischen Kliniken einzuschlagen."

Bewerbung ab Oktober

So seien von den 36 Auszubildenden, die in diesem Sommer ihre Lehrzeit erfolgreich abgeschlossen haben, 30 Mitarbeiter in die Pflege übernommen worden. "Die nächste Möglichkeit für diese Berufe beginnt am 1. September 2018", kündigte Klaus Wittek, der Leiter des AFW-Instituts an. "Interessierte können sich ab Oktober 2017 um eine Ausbildungsstelle bei uns bewerben."

www.afw-koeln.de...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta