Pfeiffer Vacuum Technology AG: Pfeiffer Vacuum Technology AG passt mittelfristige Ziele an; Umsatzerlöse und Margen sollen erheblich steigen - Umsatz für das Geschäftsjahr 2020 stärker als erwartet

·Lesedauer: 3 Min.

Pfeiffer Vacuum Technology AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Umsatzentwicklung
Pfeiffer Vacuum Technology AG: Pfeiffer Vacuum Technology AG passt mittelfristige Ziele an; Umsatzerlöse und Margen sollen erheblich steigen - Umsatz für das Geschäftsjahr 2020 stärker als erwartet

11.01.2021 / 10:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung

Offenlegung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Pfeiffer Vacuum Technology AG passt mittelfristige Ziele an; Umsatzerlöse und Margen sollen erheblich steigen - Umsatz für das Geschäftsjahr 2020 stärker als erwartet

Aßlar, 11. Januar 2021.
Der neu zusammengesetzte Vorstand der Pfeiffer Vacuum Technology AG ("Pfeiffer Vacuum") hat die mittelfristigen Ziele des Unternehmens angepasst. Ausgehend von der aktuellen Geschäftsentwicklung und Fortschritten bei der Umsetzung strategischer Wachstumsinvestitionen erwartet der Vorstand in den nächsten drei bis fünf Jahren eine Erhöhung des Marktanteils durch organisches Wachstum und Akquisitionen, eine wesentliche Steigerung der Umsatzerlöse und eine deutliche Verbesserung der Profitabilität. Ziel ist es, ein noch stärkerer Wettbewerber im Vakuummarkt zu sein als heute.

Die bisherigen, hiermit widerrufenen, mittelfristigen Ziele wurden 2018 veröffentlicht und beinhalteten, bis 2025 eine stärkere Nummer 2 im Wettbewerb zu werden und einen Marktanteil von 20 % sowie eine EBIT-Marge von 20 % zu erreichen.

Mit der angepassten Strategie verfolgt der Vorstand weiterhin die Ziele, den Marktanteil zu erhöhen, das Umsatzwachstum zu stärken und die Profitabilität zu verbessern. Pfeiffer Vacuum wird sein strategisches Investitionsprogramm weiterverfolgen und sich gleichzeitig noch stärker auf seine Kunden und Märkte konzentrieren. Der Vorstand wird weitere Einzelheiten darlegen, sobald eine systematische Analyse abgeschlossen wurde. Diese Analyse wird die Erfolge der letzten Jahre, die aktuellen Marktbedingungen einschließlich der Auswirkungen der Corona-Pandemie sowie zukünftige Chancen für ein beschleunigtes profiatbles Wachstum für Pfeiffer Vacuum in einem sich verändernden Marktumfeld berücksichtigen.

Nach vorläufigen Zahlen verzeichnete Pfeiffer Vacuum für das Geschäftsjahr 2020 einen höheren Umsatz als erwartet. Dieser wird voraussichtlich bei oder leicht über 616 Mio. Euro, verglichen mit 633 Mio. Euro für den gleichen Zeitraum im Jahr 2019, und damit über den bisherigen Erwartungen von ca. 606 Mio. Euro liegen.

 

Kontakt:
Heide Erickson
Pfeiffer Vacuum Technology AG
Berliner Strasse 43
35614 Asslar
T +49 6441 802-1360
M +49 162 2022573
F +49 6441 802-1365
heide.erickson@pfeiffer-vacuum.de
www.pfeiffer-vacuum.com

11.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Pfeiffer Vacuum Technology AG

Berliner Str. 43

35614 Asslar

Deutschland

Telefon:

+49 6441 802-0

Fax:

+49 6441 802-1365

E-Mail:

info@pfeiffer-vacuum.de

Internet:

www.pfeiffer-vacuum.de

ISIN:

DE0006916604

WKN:

691660

Indizes:

SDAX, TecDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1159576


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this