Petkovic meldet sich stark zurück

Petkovic meldet sich stark zurück
Petkovic meldet sich stark zurück

Andrea Petkovic ist nach ihrem verletzungsbedingten Viertelfinal-Aus in Hamburg gut ins Turniergeschehen zurückgekehrt.

Die 34 Jahre alte Darmstädterin zog beim WTA-Turnier in Washington durch ein 6:2, 6:2 gegen die an Nummer acht gesetzte Dänin Clara Tauson ins Achtelfinale ein. Dort trifft die ehemalige Weltranglistenneunte auf Rebecca Marino. Die kanadische Qualifikantin hatte am Montag überraschend Altstar Venus Williams (USA) in drei Sätzen ausgeschaltet.

Petkovic, die Nummer 68 der Weltrangliste, hatte in der Hansestadt ihr Viertelfinale gegen die Estin Anett Kontaveit wegen einer Adduktorenverletzung aufgeben müssen. Sie war dort Vorjahresfinalistin und auch Turnierbotschafterin.

In Washington lieferte Petkovic eine blitzsaubere Leistung ab. Gegen die 15 Jahre jüngere Clara Tauson, die Nummer 49 im Ranking, gewann sie den ersten Satz nach drei Breaks und 33 Minuten. Im zweiten Durchgang blieb die Deutsche souverän, nahm dem Jungstar im ersten Duell überhaupt erneut dreimal den Aufschlag ab und verwandelte nach 1:10 Stunden ihren vierten Matchball.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.