Peter Wrights Sieg bei der Darts-WM beschert SPORT1 Traumquoten

·Lesedauer: 1 Min.
Peter Wright wurde am Montagabend zum zweiten Mal nach 2020 Darts-Weltmeister. Auch der deutsche Sender SPORT1 hat Grund zum Jubeln. (Bild: Getty Images / Luke Walker)
Peter Wright wurde am Montagabend zum zweiten Mal nach 2020 Darts-Weltmeister. Auch der deutsche Sender SPORT1 hat Grund zum Jubeln. (Bild: Getty Images / Luke Walker)

Auch bei SPORT1 freut man sich über den Sieg von Peter Wright bei der Darts-WM: In der jungen Zielgruppe holte der Sender einen zweistelligen Marktanteil - fast so sensationell wie das großartige Finale selbst!

Nicht nur Großbritannien befand sich am Montagabend im Darts-Fieber - auch in Deutschland begeisterte das Finale der PDC-Darts-WM die Menschen: Die Übertragung aus dem legendären Londoner Ally Pally bescherte dem Nischensender SPORT1 hervorragende Quoten.

Insgesamt 1,64 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten am Abend, wie sich Peter "Snakebite" Wright zum Sieg spielte; in der jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährige erreichte das Finale 0,83 Millionen Menschen - eine Einschaltquote von durchschnittlich 13,5 Prozent. Wie viele Zuschauerinnen und Zuschauer der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN zählte, der das Finale ebenfalls übertrug, ist nicht bekannt.

Der Schotte Peter Wright wurde am Montag zum zweiten Mal Darts-Weltmeister. Der 51-Jährige gewann 7:5 gegen "Bully Boy" Michael Smith aus England.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.