Peter Stögers Liebeserklärung an Köln: "Ich bin eine kölsche Jung"

FC-Trainer ist er nicht mehr, seine Rückkehr in die Domstadt mit dem BVB ist für den Österreicher aber etwas ganz Besonderes.

Borussia Dortmunds Trainer Peter Stöger hat seine emotionale Bindung zur Stadt Köln vor dem Auswärtsspiel des BVB in der Domstadt erneut betont. Köln werde immer ein Fixpunkt in seinem Leben bleiben.

"Ich habe dort sehr viele neue Freunde fürs Leben gewonnen. Man muss zwar schon vorsichtig mit der Formulierung sein - wenn ich jetzt sage 'ich bin ein kölsche Jung' - weil ich sonst vielleicht ein Problem bekomme, da der Kölner schon sehr, sehr auf seine Stadt fixiert ist. Aber ich fühle mich in Köln einfach so richtig wohl", sagte der Österreicher gegenüber Eurosport.

Näher führte Stöger aus: "Alles was diese Stadt auszeichnet, dieses positive Treiben. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich wohne ja noch immer dort, werde auch immer wieder zurückkommen. Köln wird ein ewiger Fixpunkt in meinem Leben bleiben."

Bereits auf der Abschluss-Pressekonferenz vor der Partie gegen den Effzeh (Freitag ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) hatte Stöger betont, dass es "kein Spiel wie jedes andere" für ihn sei.