Pete Davidson: Darf er Kim Kardashian nicht besuchen?

·Lesedauer: 1 Min.
Pete Davidson credit:Bang Showbiz
Pete Davidson credit:Bang Showbiz

Pete Davidson war scheinbar noch nie im Haus von Kim Kardashian.

Rapper Kanye West, der Noch-Ehemann des ‚Keeping Up With the Kardashians‘-Stars, behauptete vor kurzem, dass er von den Sicherheitsleuten seiner Ex davon abgehalten wurde ihr Anwesen zu betreten während der 28-jährige Comedian zu Besuch war. Laut Berichten der Klatschseite ‚TMZ‘ entspricht diese Aussage allerdings nicht der Wahrheit. Auch Kim, die gemeinsam mit dem ‚Famous‘-Interpreten die Kinder North (8), Saint (6), Chicago (4) und Psalm (2) großzieht, habe den ganzen Tag in ihrem Büro verbracht. Ein Bekannter der Hollywood-Größe verriet den Reportern, dass Kim klare Grenzen ziehe, wenn es um ihre Kinder und ihr Zuhause gehe. Deshalb haben weder Kanye noch Pete freien Zugang zu ihrer Villa. Auch ihren Nachwuchs habe ihr neuer Lover noch nicht getroffen, erzählt der Insider weiter.

Kanyes Version der Geschichte hört sich allerdings anders an: Er behauptete, von der Security aufgehalten worden zu sein, als er zusammen mit seiner Tochter das Haus betreten wollte. In einem Video erzählte er Rapper: „Meine Tochter wollte, dass ich reinkomme. Ich dachte mir, ich bin der reichste schwarze Mann und Norths Vater, trotzdem dürfen mich die Sicherheitsleute aufhalten und daran hindern, das Zimmer meiner Tochter zu betreten. Das war nicht besprochen. Dann höre ich, dass der neue Freund sich in dem Haus aufhält, das ich nicht betreten darf.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.