Permutive sammelt 75 Millionen US-Dollar zur Schaffung einer Infrastruktur für programmatische Werbung ein, bei der Datenschutz an erster Stelle steht

·Lesedauer: 4 Min.

Finanzierung wird den Einsatz von Permutive zur Umgestaltung der Datennutzung in der programmatischen Werbung zum Schutz der Privatsphäre stärken

LONDON & NEW YORK, November 02, 2021--(BUSINESS WIRE)--Permutive, eine Zielgruppenplattform für Publisher und Werbetreibende, die einen datenschutzkonformen Handel mit Blick auf Medien ermöglicht, hat in der Series C 75 Millionen US-Dollar vom SoftBank Vision Fund 2 erhalten. Damit hat Permutive bislang insgesamt 105 Millionen US-Dollar eingesammelt. Die vorherigen Investoren EQT Ventures, Octopus Ventures und ACE & Company sind ebenfalls beteiligt. Mithilfe der Finanzmittel wird Permutive seine patentierte geräteinterne Technologie weiterentwickeln und seine Audience Platform skalieren können und so eine weltweite Infrastruktur für programmatische Werbung mit besonderem Fokus auf Datenschutz schaffen, eine Branche, die inzwischen ein Volumen von 155 Milliarden US-Dollar erreicht hat.

Digitale Werbung basiert seit über zehn Jahren auf personenbezogenen Daten; ihr Missbrauch ist in den Blickpunkt von Regulierungsbehörden und Verbrauchern gerückt. Diese Erkenntnis hat zu einer richtungsweisenden Verlagerung von auf Adtech basierender programmatischer Werbung zu einem von Publishern dominierten Web geführt, in dem Datenschutz groß geschrieben wird. Über die Audience Platform von Permutive, die im Bereich der gezielten Werbung in den letzten zwei Jahren einen 20-fachen Zuwachs verzeichnete, können Publisher ein personalisiertes Werbeerlebnis bieten, ohne den Datenschutz durch First-Party-Daten, denen zugestimmt wurde, zu beeinträchtigen. Das Unternehmen hat einen Kundenstamm bestehend aus einigen der angesehensten Publishern in Europa und Nordamerika aufgebaut, darunter News Corp, Hearst, BuzzFeed, Penske, Future plc, The Guardian, Vox Media, Insider, Hubert Burda Media und Condé Nast International.

„Publisher bilden das Fundament im Web und die Beziehung zwischen ihnen und ihren Nutzern ist das Rückgrat der digitalen Werbung", sagte Joe Root, CEO und Mitbegründer von Permutive. „Mit Blick auf die datenschutzbedingte Verlagerung der Ökonomie des Internets auf ein Web, in dem die Publisher dominieren, wird eine datenschutzfreundliche Infrastruktur sicherstellen, dass diese nächste Phase der digitalen Werbung gegen das Datenschutzchaos gefeit ist und skalieren und florieren wird."

Werbetreibende kaufen direkt bei den Publishern, weil diese eine stabile Grundlage für datengesteuerte Werbung und vertrauenswürdige Partner mit Blick auf den Umgang mit den Auswirkungen von Browseränderungen und strengeren Datenschutzbestimmungen sind. Wird dieser Übergang zu einem datenschutzfreundlichen Web mit starken Publishern jedoch nicht durch eine entsprechende Infrastruktur unterstützt, wird die Branche nicht skalieren können. Permutive hat ein neues Modell für digitale Werbung mit Fokus auf Datenschutz geschaffen, bei dem Publisher und Werbetreibende bei der Planung und dem Kauf von Kampagnen ihre Daten selbst besitzen und kontrollieren können. Dies verbindet programmatische Werbung zum ersten Mal mit Transparenz, Skalierbarkeit und Datenschutz.

„Für ein Web, in dem Datenschutz an erster Stelle steht, ist eine einzigartige Technologie erforderlich. Als führendes Unternehmen für geräteinterne Technologie kann Permutive eine sich erheblich wandelnde komplizierte Landschaft in eine datenschutzfreundliche Zukunft führen. Die Technologie des Unternehmens läuft inzwischen auf mehr als einer Milliarde Geräten weltweit pro Monat und wir sehen enorme Chancen für ein nachhaltiges Wachstum, da die geräteinterne Verarbeitung die Werbetechnologie verändert", so Max Ohrstrand, Investor für SoftBank Investment Advisers.

Die Finanzmittel für Permutive kommen zu einem für die digitale Werbebranche wichtigen Zeitpunkt. Die Schaffung einer datenschutzfreundlichen Infrastruktur zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer bedeutet Vertrauen, Transparenz und Effizienz mit Blick auf die Ausgaben für programmatische Werbung.

-ENDE-

Hinweise für Redaktionen:

Über Permutive

Permutive gestaltet die Datennutzung in der programmatischen Werbung neu, um die Privatsphäre zu schützen. Als einzige Audience Platform, die auf einer patentierten geräteinternen und datenschutzfreundlichen Technologie basiert, ermöglicht Permutive Premium-Werbetreibenden und -Publishern die Planung, den Aufbau und die Aktivierung von Kohorten unter Wahrung des Datenschutzes für alle.

Zu den Kunden von Permutive in Europa und Nordamerika zählen Publisher wie News Corp, Hearst, BuzzFeed, Penske Media, Future plc, The Guardian, Vox Media, Insider, Hubert Burda Media und Condé Nast International.

Weitere Informationen finden Sie unter permutive.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211102005977/de/

Contacts

Bluestripe Group
Zoe Baptie
zoe.baptie@bluestripegroup.co.uk
+44(0)7796 406899

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.