Die perfekte Aktie: Nach Perfektion bewertet

Suchst du die perfekte Aktie? Ganz ehrlich: Ich habe diese Suche inzwischen aufgegeben. Grundsätzlich bin ich überzeugt, dass es eine solche zum einen nicht gibt. Aber auch näherungsweise möchte ich eigentlich keine Chance identifizieren, die alle Ansprüche erfüllt. Denn ich bin der Meinung: In diesem Fall wäre sie auch nach Perfektion bewertet.

Lass uns das einmal etwas näher ausführen. Die perfekte Aktie ist renditetechnisch womöglich keine gute Lösung. Eben weil Perfektion an der Börse nichts ist, das erstrebenswert erscheint.

Die perfekte Aktie: Keine perfekte Bewertung

Schon Warren Buffett hat sinngemäß gesagt, dass man an der Börse selbst für ein kleines bisschen Sicherheit einen hohen Preis bezahlen muss. Eine Meinung, die ich teile: Wenn man eine perfekte Aktie identifiziert hat, so wäre sie vermutlich auch die teuerste Aktie und keine, die eine sonderlich gute Rendite mitbringt. Ob sie dann noch Perfektion ausstrahlt, das ist wiederum eine andere Frage. Aber eine besonders relevante.

Im Endeffekt würde jeder Investor bei einer Aktie mit einem einfachen Geschäftsmodell, einer starken Dividende (oder auch nicht, wenn man danach sucht), Wettbewerbsvorteilen, einem cleveren Management, Raum für weiteres Wachstum und vor allem ein überproportionales Marktwachstum zuschlagen. Gebe es mit Sicherheit Rendite, so wäre diese perfekte Aktie vermutlich auch danach bepreist. Die Investoren würden das absehbare Renditepotenzial bereits vorwegnehmen.

Und genau das ist der Grund, warum das nicht die Perfektion ist, nach der ich suche. Ein Kompromiss ist attraktiver. Wenn eine eben nicht perfekte Aktie trotzdem ein starkes Geschäftsmodell besitzt und Wettbewerbsvorteile aufgebaut hat, aber es etwas Unsicherheit gibt, so hat das einen positiven Effekt: Der Markt preist Unsicherheit ein. In der Folge steigt die Aussicht auf die Rendite. Das ist für mich inzwischen näher dran an Perfektion. Auch wenn sie es eben nicht ist.

Eine Frage der Perspektive

Für mich ist eine perfekte Aktie daher eine, die zwar möglichst viele Qualitäten besitzt. Aber unterm Strich doch auch Unsicherheiten und Probleme. Oder temporäre Baustellen, die gelöst werden müssen. Genau das erhöht schließlich das Renditepotenzial. Keine Unsicherheit und nur gute Aussichten führen zu einer hohen Bewertung und kaum Renditemöglichkeiten, der Preis ist dann ein Problem.

Entscheidend ist diese Erkenntnis bei der Frage, wonach man denn eigentlich sucht. Erfolgreicher ist, wer bewusste Kompromisse eingeht und für sie einen niedrigeren Preis bezahlt. Man muss nur wissen, welche Kompromisse es wert sind. Und welche nicht.

Der Artikel Die perfekte Aktie: Nach Perfektion bewertet ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.