PepsiCo: Koffein-Kick für die Aktie?

Ob die Aktie von PepsiCo (WKN: 851995) einen Koffein-Kick benötigt, das ist eine interessante Frage. Im Endeffekt ist der defensive Getränke- und Snackkonzern jedenfalls im Laufe dieses Jahres im grünen Bereich. Ein Plus von 12,8 % kann sich sehen lassen. Wir erkennen, dass defensive Klasse gefragt ist.

Allerdings könnte sich ein Koffein-Kick anbahnen, zumindest, was die neue operative Ausrichtung angeht. PepsiCo bringt ein neues Getränk auf den Markt. Schauen wir uns das einmal etwas näher an.

PepsiCo: Der Koffein-Kick!

Wie es bereits in der letzten Woche hieß, plant der US-Konzern eher eine neue Variante eines der erfolgreichsten Getränke aus dem eigenen Konzern. Gatorade soll in einer Energy-Variante erscheinen, und das mit einem belebenden Effekt. Pro Flasche soll der Koffein-Gehalt nämlich doppelt so hoch sein wie bei einer konventionellen Dose des Kultanbieters Red Bull.

Was ist der Ansatz von PepsiCo? Eigentlich ein ziemlich einfaches Konzept: Wir nehmen eine erfolgreiche Marke, an dieser Stelle Gatorade, und versuchen in einen neuen Wachstumsmarkt einzudringen. In diesem konkreten Fall eben in den der Energy-Drinks. Ein Ansatz, der durchaus funktionieren kann. Schließlich gibt es solide Zuwächse in diesem Markt, Gatorade ist hingegen eine Erfolgsgeschichte und der Marktführer im Bereich der Sportgetränke.

Insofern ist die Strategie von PepsiCo eigentlich ziemlich clever. Man nutzt die eigene Reichweite, um diesen Wachstumsmarkt zu erobern. Oder um sich zumindest Marktanteile zu sichern, die zu einem soliden Wachstum führen sollen. Bis es so weit ist, dürfte es jedoch dauern. Neue Produkte benötigen schließlich etwas, bis sie eine kritische Masse erreichen. Foolishe Investoren sollten entsprechend vorsichtig das Potenzial einzelner Produktauskopplungen einpreisen.

Blicken wir auf die Aktie!

Trotzdem ist es generell positiv zu sehen, dass das Management von PepsiCo am eigenen Produktportfolio konsequent arbeitet. Der Markt der Energydrinks ist reif, um erobert zu werden. Es könnte sich Wachstumspotenzial andeuten, aber eben aufgrund der bereits etablierten großen Konzernstruktur mit einem Impact für die Aktie.

Aber bleiben wir doch einen Moment bei der Aktie von PepsiCo. Derzeit werden die Anteilsscheine mit einer Dividendenrendite in Höhe von 2,7 % bepreist und sie kommen auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 2,7 %. Ob das ausreichend attraktiv ist und womöglich auch einen Koffein-Kick für dein Dividendendepot bedeuten kann? Entscheide selbst.

Der Artikel PepsiCo: Koffein-Kick für die Aktie? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022