Kann die PepsiCo-Aktie in 10 Jahren dein Geld verdoppeln?

·Lesedauer: 3 Min.

Die PepsiCo-Aktie (WKN: 851995) könnte ein solider Mix aus Qualität, einem gemächlichem Wachstum, Dividendenwachstum und Stabilität sein. Oder kurzum: Das, was viele Investoren von einer defensiven Dividendenaktie haben wollen. Aber könnte es sich auch langfristig lohnen, auf diese spannende Aktie aus dem Segment der Getränkeindustrie zu setzen?

Riskieren wir heute einen Blick darauf, ob sich die PepsiCo-Aktie zumindest innerhalb der nächsten zehn Jahre verdoppeln könnte. Möglicherweise ist das ein Indikator, ob die Investition jetzt gut oder zielführend ist. Oder aber, ob es langfristig orientiert bessere Alternativen geben könnte.

PepsiCo-Aktie: Verdopplung in 10 Jahren?

Grundsätzlich können wir sagen, dass die PepsiCo-Aktie mit Blick auf die aktuelle Bewertung jedenfalls nicht preiswert ist. Innerhalb der ersten neun Monate dieses Jahres lag das Ergebnis je Aktie bei 4,54 US-Dollar. Hochgerechnet auf ein Gesamtjahr und mit Blick auf einen Aktienkurs von 163,80 US-Dollar liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 27,1. Dazu kommt eine Dividendenrendite von 2,6 % dazu. Günstig ist das nun wirklich nicht.

Wir können vielleicht sagen, dass der Preis für diese Qualität angemessen ist. Für die Zukunft dürfte jedoch ein moderates bis leicht rasantes Wachstum notwendig sein, damit sich der Einsatz verdoppelt. Schauen wir an dieser Stelle einmal, was möglich sein könnte.

Im dritten Quartal lag das Ergebniswachstum jedenfalls bei 20 % im Jahresvergleich. Natürlich ist das kein Wert, der haltbar ist. Ich glaube, dass das breite Portfolio, moderate Preiserhöhungen und das Vordringen in neue Wachstumsmärkte wie vegane Snacks möglicherweise ein operatives Wachstum von 5 % p. a. bewirken könnten. Rechnen wir im Folgenden, was das bedeuten könnte.

Wenn die PepsiCo-Aktie ihr Ergebnis in den nächsten zehn Jahren um diesen Wert im Durchschnitt steigert, so könnte das Ergebnis je Aktie sich bis auf 10,33 US-Dollar steigern. Ohne Zweifel könnte das das Bewertungsmaß verbilligen. Mit Blick auf einen hypothetisch doppelten Aktienkurs und ein daraus resultierendes Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 31,7 glaube ich, dass es zwar möglich sein könnte. Aber vielleicht nicht nachhaltig.

Hinzu käme natürlich eine wachsende Dividende. Mit den derzeit 2,6 % als Dividendenrendite und historischen Wachstumsraten von häufig einstelligen Prozentsätzen im Jahresvergleich könnte es eine weitere Rendite von 30 % bis 40 % geben. Ich glaube: Ja, das könnte vielleicht reichen, um seinen Einsatz in zehn Jahren zu verdoppeln.

Eine interessante, moderat wachsende Aktie

Ob die PepsiCo-Aktie meinen Prognosen folgen kann und ob das Wachstum haltbar ist, das sind natürlich entscheidende Fragen. Ein inflationäres Marktumfeld könnte ein Katalysator sein. Unterm Strich ist die Aktie des US-Getränkekonzerns für mich jedoch ein ausgezeichnetes Beispiel, dass moderates Wachstum einen signifikanten Unterschied machen kann.

Oder auch ein solides Dividendenwachstum. Wie gesagt: Ob die PepsiCo-Aktie damit für dich interessant ist, ist eine andere Frage. Ein solides Renditepotenzial kann ich langfristig orientiert beim US-Getränkekonzern jedoch durchaus erkennen.

Der Artikel Kann die PepsiCo-Aktie in 10 Jahren dein Geld verdoppeln? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.