Penélope Cruz: Ode an Salma Hayek

·Lesedauer: 1 Min.
Penélope Cruz, Salma Hayek credit:Bang Showbiz
Penélope Cruz, Salma Hayek credit:Bang Showbiz

Penélope Cruz lobt die Gastfreundlichkeit ihrer Freundin Salma Hayek.

Die beiden Schauspielerinnen sind seit vielen Jahren eng befreundet. Den Ursprung ihrer besonderen Beziehung verrät die spanische Darstellerin nun in der ‚Ellen DeGeneres Show‘. Demnach reiste sie einst ganz alleine von Europa nach Los Angeles, um einen Film in der Hollywood-Metropole zu drehen. Die gebürtige Mexikanerin nahm sie anschließend unter ihre Fittiche und lud sie zu sich nach Hause ein.

„Ich kam für zwei Monate hierher und ich kannte niemanden hier. Sie holte mich ab und sagte ‚Du gehst nicht in ein Hotel. Du kommst in mein Haus, weil es anfangs hart ist und du dich sehr einsam fühlen wirst.‘ Also nahm sie mich mit in ihr Haus. Aus diesem Grund sind wir heute wie Schwestern“, erzählt die Oscar-Preisträgerin.

Letztendlich schliefen die beiden sogar zusammen im selben Zimmer. „Sie sagte, dass ich mitten in der Nacht ihre Hand hielt, weil ich Angst hatte und träumte, ich weiß nicht“, offenbart Penélope. Der ‚Vicky Cristina Barcelona‘-Darstellerin wurde schnell klar: In Salma hatte sie eine Freundin fürs Leben gefunden. „Es war unglaublich, dass jemand, der mich nur über das Telefon kannte, sicherstellte, dass sie mich vom Flughafen abholte und mich nicht ins Hotel gehen ließ. Ich liebe sie so sehr. Von Tag eins an verhielt sie sich auf diese Weise mir gegenüber“, schwärmt sie.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.