Peinliche Panne: SPD lässt Martin Schulz vorab zum TV-Duell-Sieger erklären

Peinliche Panne der SPD vor dem TV-Duell von Kanzlerkandidat Martin Schulz mit Angela Merkel (CDU): Stunden vor dem Duell erschien im Internet bei einer Google-Suche eine SPD-Anzeige mit dem Titel "TV-Duell Merkel verliert klar gegen Martin Schulz"

Peinliche Panne der SPD vor dem Fernsehduell ihres Kanzlerkandidaten Martin Schulz mit Angela Merkel (CDU): Schon Stunden vor dem Duell erschien im Internet bei einer Google-Suche nach der Auseinandersetzung eine SPD-Anzeige mit der Überschrift "TV-Duell Merkel verliert klar gegen Martin Schulz", wie ein Twitter-Nutzer mit einem Screen-Shot am Sonntag belegte.

Der SPD-Parteivorstand reagierte mit einer Entschuldigung und gab einem Dienstleister die Verantwortung für die Panne: "Dienstleister ist heute Nacht bei Google peinlicher Fehler unterlaufen. Nicht unser Stil", heißt es in einem Tweet des Parteivorstands. "Verwirrung bitten wir zu entschuldigen".

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet warf der SPD vor, doch dem Dienstleister überhaupt erst vorab den Text mit der Ausrufung des Siegers in Auftrag gegeben zu haben. Er finde, "eine gekaufte Bewertung Stunden vor dem Duell ist an Dämlichkeit nicht zu toppen", schrieb der nordrhein-westfälische Ministerpräsident ebenfalls bei Twitter.

Schulz und Merkel treffen am Sonntagabend in einem 90-minütigen TV-Duell aufeinander. Es ist der einzige direkte Schlagabtausch der beiden Kanzlerkandidaten im Bundestagswahlkampf.