Peak bei der Inflation, Rallye bei Aktien!

Crash: Blick in den Abgrund Korrektur Börsencrash Aktiencrash Börsenkorrektur Verlierer
Crash: Blick in den Abgrund Korrektur Börsencrash Aktiencrash Börsenkorrektur Verlierer

Die Inflation ist im Moment ein beherrschendes Thema, wenn es um Aktien geht. Allerdings in vielerlei Hinsicht. Es beeinflusst sowohl positive Impulse am Markt als auch zuletzt jede Menge Sorgen und Risiken.

Wir können das Thema nicht isoliert betrachten. Nein, sondern die Inflation wirkt direkt auf die Verbraucherstimmung und die Konsumfreude. Gleichzeitig tangiert sie auch das Zinsniveau, sowohl in den USA als auch in Europa. Steigende Zinsen führen ebenfalls dazu, dass Aktien nicht mehr so gefragt sind.

Jedoch hat es im Laufe der letzten Woche einen Indikator gegeben, der einen möglichen Peak bei der Teuerung nahelegt. Sehen wir uns das ein wenig näher an.

Peak bei der Inflation …?!

Die jüngsten Daten in den USA haben gezeigt, dass die Inflation im vergangenen Monat bei 7,7 % gelegen hat. Während diese Schlagzeile noch vor einem Jahr für einen Aufschrei gesorgt hätte, sind wir Schlimmeres gewohnt. Auch das ist selbstredend der entscheidende Kontext.

Jedoch gab es Inflationsraten von zwischenzeitlich ca. 10 %, die die Märkte weiter verunsicherten. Ein Wert von 7,7 % in diesem Kontext erscheint gar nicht mehr als so schlimm. Vor allem, da erste Kommentatoren und Analysten die Meinung vertreten, dass ein Peak im Raum steht.

Die These ist durchaus vertretbar. Hohe Energiepreise sind ein Preistreiber. Jedoch beginnt sich der Effekt allmählich zu relativieren. Wenn wir auf die Notierungen von Brent und WTI schauen, so sehen wir im November des Jahres 2021 bereits Preise von über 80 US-Dollar. Die jetzigen, teureren Notierungen sehen entsprechend nicht mehr so schlimm aus. Der Effekt könnte sich mit anderen, vorteilhaften Vergleichsmonaten weiter abschwächen. Zwar ist es im Dezember noch einmal kurz unter 80 US-Dollar gegangen, ab dem neuen Jahr 2022 jedoch konsequent über 80 US-Dollar und ab dem März schon über 100 US-Dollar. Hohe Energiekosten dürften als Vergleichswert und Treiber der Inflation daher schon bald ausgepreist sein.

Weitere Rallye bei Aktien?

Die Inflation ist inzwischen nicht mehr nur von den Energiekosten abhängig. Auch andere Produkte und Produktgruppen sind inzwischen teuer. Zumal wir nicht vergessen dürfen, dass das Problem der hohen Energiekosten bestehen bleibt. Das bremst so manche Aktie operativ weiterhin aus. Trotzdem wäre ein Peak etwas, das wieder mehr Zuversicht vermitteln dürfte. Vor allem auch dahin gehend, dass die Zinsen womöglich nicht ins Unermessliche steigen.

Möglich ist es daher, dass wir beim Thema Teuerung einen Höhepunkt im Herbst dieses Jahres gesehen haben. Erste Analysten verweisen zwar darauf, dass normalere Teuerungsraten noch Jahre entfernt sein könnten. Eine Abmilderung wäre jedoch ein gutes Zeichen für den Aktienmarkt.

Der Artikel Peak bei der Inflation, Rallye bei Aktien! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022