Payvision sichert strategische Investition der ING-Gruppe

Payvision

Amsterdam, Niederlande, 2018-01-29 08:00 CET (GLOBE NEWSWIRE) -- Payvision, ein globaler Merchant Acquirer und Anbieter von Omnichannel-Zahlungslösungen, hat heute eine strategische Partnerschaft mit ING verkündet, einer der größten europäischen Banken mit einem starken internationalen Netzwerk. Payvision hat einer Mehrheitsbeteiligung von 75 % zugestimmt und somit eine neue Synergie geschaffen, die seine ehrgeizigen Wachstumspläne im dynamischen Zahlungsmarkt vorantreiben, sein globales Netzwerk erweitern und sein Zahlungsproduktportfolio ausbauen wird. Payvision wird auf 360 Mio. Euro bewertet. 

Payvision, gegründet im Jahr 2002 in Amsterdam, ist an der Spitze der Zahlungsverkehrsbranche und wächst in raschem Tempo. 2017 verzeichnete Payvision einen kräftigen Volumenzuwachs von 66 %. Mit der Einführung von Acapture im Jahr 2015, einem neuen, skalierbarem, datengetriebenen Zahlungsverkehrsdienstleiter zielt Payvision darauf ab, die Position des Konzerns als globaler Merchant Acquirer und Anbieter von Omnichannel-Zahlungslösungen zu stärken. Die Partnerschaft mit ING baut auf dem starken Fundament von Payvision im Bereich Acquiring auf und unterstützt das Ziel des Unternehmens, innovative, maßgeschneiderte Zahlungsprodukte für den schnelllebigen internationalen Einzelhandel zu entwickeln.  

Gemäß der Vereinbarung halten die Unternehmensgründer von Payvision eine 25-%-Minderheitsbeteiligung und werden das Unternehmen weiterhin führen, unterstützt von der globalen Präsenz und dem Einzelhandelsmarktanteil von ING, dessen langjähriger Erfahrung im Bereich Finanzdienstleistungen sowie seiner Fähigkeit, Zahlungsprodukte zu optimieren. 

Rudolf Booker, Gründer und CEO von Payvision, sagte: Mit großer Begeisterung verkünden wir heute die Partnerschaft mit ING. 15 Jahre nach der Gründung des Unternehmens sind wir der Meinung, dass nun der richtige Zeitpunkt gekommen ist, einen solchen strategischen Schritt zu machen, um die Stellung des Unternehmens in der Zahlungsverkehrsbranche zu stärken.“Diese Investition in den Zahlungsmarkt durch eine der weltweit innovativsten Finanz- und Bankdienstleistungsmarken bestätigt unsere Vision, führende Zahlungsfunktionen anzubieten, um Kunden bei der Maximierung ihrer Umsätze zu unterstützen, fuhr Booker fort. 

Ralph Hamers, CEO von ING, sagte: Der Zahlungsverkehrssektor ist einer der dynamischsten Bereiche der Finanzdienstleistungsbranche. Um immer einen Schritt voraus zu sein, muss ING kontinuierlich Neuerungen einführen. Dies tun wir, indem wir eigene Unternehmen gründen und strategisch Minderheits- oder Mehrheitsbeteiligungen übernehmen. Die Unternehmensgründer von Payvision haben ein großartiges Geschäft entwickelt, mit einer bewährten Technologie in einem Bereich, in dem ING wachsen möchte. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Kunden von dieser Investition stark profitieren werden. 

Für diese Vereinbarung wurde Payvision von Jefferies, einer globalen Investmwentbank, beraten. Die Transaktion dürfte im 1. Quartal 2018 abgeschlossen werden. 

Hinweis für Redakteure

Weitere Informationen über Payvision finden Sie unter www.payvision.com. Folgen Sie uns auch auf: Twitter @PAYVISION, LinkedIn, Facebook, YouTube, und dem Unternehmensblog. Ansprechpartner für Medien: Floriana Cristea | Global Communications Strategist, Mobiltelefon: +31648938997, E-Mail: f.cristea@payvision.com 

Profil von PAYVISION

PAYVISION ist eines der weltweit am schnellsten wachsenden globalen Karten-Acquiring-Netzwerke. In den vergangenen fünfzehn Jahren hat Payvision ein unabhängiges, internationales Acquiring-Netzwerk aufgebaut und dabei Banken, Zahlungsverkehrsdienstleiter und deren globale Händler in den USA, Europa, Asien und im Pazifikraum miteinander verbunden.  PAYVISION bietet eine globale Verarbeitungsplattform, mit 24h-Betreuung, 150+ Währungen, einer High-End-Reporting-Schnittstelle und einer soliden Risiko-Management-Lösung.  Mit der Einführung von Acapture im Jahr 2015, einer neuen, modernen, skalierbaren und datengetriebenen Zahlungslösung, vervollständigte PAYVISION sein Omnichannel-Paket, um Händler dabei zu unterstützen, über eine schnelle, sichere Verarbeitungsplattform für sämtliche weltweit verarbeiteten Transaktionen einfacher zu handeln. Dies bewirkt verbesserte Autorisierungsraten, weniger Betrug, erhöhte Sicherheit und höhere Umsätze für Händler. Erfahren Sie mehr über Acapture auf www.acapture.com. 

PAYVISION wurde auf der MPE Berlin 2016 als bester Acquirer, bei den 2015 Payments Awards als Bester Merchant Acquirer/Processor, und auf der MPE 2017 Berlin als bester PSP ausgezeichnet. PAYVISION hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und bedient Kunden in mehr als 40 Ländern. Heute verfügt Payvision über Niederlassungen in New York, Utah, Madrid, London, Toronto, Singapur, Tokio, Hongkong und Macao.