PayPal-Aktie im Wachstumsmodus: 2,7 Mrd. US-Dollar für neue Region & Funktion?

·Lesedauer: 2 Min.

Die PayPal-Aktie (WKN: A14R7U) ist vom Markt heraus natürlich bereits im Wachstumsmodus. Der US-amerikanische Konzern setzt schließlich auf den Bereich des digitalen Bezahlens, einen starken Markt, der langfristig-orientiert noch weiteres Potenzial besitzt. Allerdings schon heute gigantisch ist.

PayPal hat sich in diesem Markt als ein starker Name etabliert. Das Ökosystem ist insbesondere in den USA und in Europa schon groß. Mit 403 Mio. aktiven Accounts und einem Transaktionsvolumen von über 300 Mrd. US-Dollar (Quelle: Q2), lässt sich eine gewisse Quantität nicht leugnen.

Jetzt könnte die PayPal-Aktie ein neues, kleineres Kapitel in der eigenen Wachstumsgeschichte aufschlagen. Im Zentrum steht dabei eine Übernahme, die möglicherweise eine neue Region eröffnet. Aber auch eine spannende Funktion, zumindest in dem besagten Markt.

PayPal-Aktie: 2,7 Mrd. US-Dollar für weiteres Wachstum?

Wie wir mit Blick auf aktuelle Unternehmensmitteilungen erkennen können, investiert das Management der PayPal-Aktie in Paidy. Dabei handelt es sich um einen japanischen Zahlungsdienstleister. Augenscheinlich möchte der US-Konzern seine Basis in Asien weiter ausbauen, zumindest in Japan.

Für Paidy ist das Management bereit, 2,7 Mrd. US-Dollar in Cash zu bezahlen. Natürlich ist das ein ordentlicher Betrag. Für einen Gesamtkonzern mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 344,5 Mrd. US-Dollar natürlich vergleichsweise klein. Trotzdem könnte die Funktionalität und der Ansatz von Paidy langfristig orientiert vielversprechend sein.

Paidy eröffnet für die PayPal-Aktie schließlich nicht nur die Möglichkeit, die Marktmacht in Asien oder Japan auszubauen. Nein, sondern außerdem auch, den zuletzt überaus beliebten Buy-Now-Pay-Later-Ansatz in seinem Repertoire weiter zu verfeinern. Auch das ist ein Wachstums- und Konsumtrend, den der US-Konzern damit würdigt.

Interessante Übernahme!

Für die PayPal-Aktie könnte anorganisches Wachstum natürlich ein weiterer Schlüssel für zukünftigen Erfolg sein. Mit Mosaikteilchen wie jetzt eben Paidy könnte der US-Konzern seine Wettbewerbsposition konsequent erweitern. Sowie die Marktposition in immer mehr regionalen Märkten stärken. Ein grundsätzlich interessanter Ansatz, wenn du mich fragst.

Insbesondere das Geschäft mit dem Buy-Now-Pay-Later-Prinzip könnte ebenfalls vielversprechend sein. Neben der PayPal-Aktie ist es so beispielsweise Square (WKN: A143D6) gewesen, das sich in diesem Segment verstärkt hat. Mit der Übernahme von Afterpay für 29 Mrd. US-Dollar stärkt der ebenfalls aus den USA stammende Zahlungsdienstleister seine Position in Australien.

Der Trend scheint sich daher nicht mehr leugnen zu lassen. Allerdings scheint Paidy für die PayPal-Aktie selbst ein vergleichsweise kleines Mosaikteilchen zu sein. Möglicherweise auch, wenn wir einen vergleichenden Blick auf die Konkurrenz wie Square riskieren. Zumindest dieser Konkurrent hat jetzt mehr in diesen Wachstumsmarkt investiert. Wobei mehr nicht immer gleich einen größeren Effekt bezwecken muss.

Der Artikel PayPal-Aktie im Wachstumsmodus: 2,7 Mrd. US-Dollar für neue Region & Funktion? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Square. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holdings und Square und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $75 Call auf PayPal Holdings.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.