Paulo Dybala: Kann nicht versprechen, dass ich nächste Saison bei Juventus bin

Paulo Dybala hat sich bei Juventus Turin zu einem der besten Spieler der Serie A entwickelt. Nun verlässt er die Alte Dame womöglich bald.

Paulo Dybala hat seinen Verbleib bei Juventus Turin offen gelassen. Bei France Football gab der Argentinier bekannt: "Ich weiß nicht, ob ich einen Leben lang bei Juventus bleibe, ich kann nicht mal sagen, dass dies nicht mein letztes Jahr in Turin ist."

Der 24-Jährige wird immer wieder von internationalen Topklubs umworben, zuletzt sollen besonders Barcelona und Manchester United interessiert gewesen sein. Von einem Wechsel erhofft sich der Landsmann Lionel Messis den Gewinn der Champions League, der im Juni dieses Jahres nicht hinhaute, als die Alte Dame im Endspiel Real Madrid unterlag.

In dieser Serie-A-Saison läuft es noch nicht rund für Dybala und Juve. In der Tabelle liegt man nur auf Platz drei, vier Punkte hinter Spitzenreiter Neapel. Die Bilanz des 24-Jährigen kann sich jedoch sehen lassen: Zwölf Tore und zwei Vorlagen in 13 Spielen gelangen dem Edeltechniker. Allein in der Königsklasse will es in dieser Spielzeit mit dem Toreschießen noch nicht klappen.

Im Piemont besitzt Dybala noch einen Vertrag bis 2022.