Werbung

Paul Walkers Tochter Meadow spielt Gastrolle in "Fast & Furious 10"

Meadow Walker ist bei "Fast & Furious 10" dabei. (Bild: imago images/Future Image)
Meadow Walker ist bei "Fast & Furious 10" dabei. (Bild: imago images/Future Image)

Meadow Walker (24) kündigt stolz und glücklich einen Gastauftritt in "Fast & Furious 10" an. Auf Instagram postete sie ein Bild eines Kameramonitors, auf dem ihr Cameo zu sehen ist. Ihr Vater Paul Walker (1973-2013) spielte in den ersten sechs Teilen der "Fast & Furious"-Reihe mit und feierte mit seiner Rolle des Brian O'Conner seinen internationalen Durchbruch. Am 30. November 2013 starb er bei einem Autounfall im Alter von 40 Jahren.

"Ich bin am Set aufgewachsen und habe meinen Vater, Vin, Jordana, Michelle, Chris und andere an den Bildschirmen beobachtet", schrieb Meadow Walker auf Instagram. "Dank meines Vaters wurde ich in die 'Fast'-Familie hineingeboren. Ich kann nicht glauben, dass ich jetzt auch dort dabei sein darf. Mit denen, die mich haben aufwachsen sehen." Vin Diesel (55) ist Meadow Walkers Taufpate, er führte sie bei ihrer Hochzeit mit Louis Thornton-Allan im Jahr 2021 zum Traualtar.

Bester Freund ihres Vaters ist jetzt ihr bester Freund

Ihr besonderer Dank gilt Regisseur Louis Leterrier (49), der nun seinen ersten Beitrag zum "Fast"-Franchise inszeniert. "Es fühlt sich so an, als gehörtest Du von Anfang an zur Familie", so Meadow Walker. "Ich bin froh, dass das erst der Anfang ist." Leterrier wird auch bei dem elften Teil auf dem Regiestuhl sitzen.

Außerdem bedankt sie sich bei Brandon Birtell. Der Produzent war der beste Kumpel ihres Vaters, jetzt sei er ihr bester Freund. Und ohne ihn wäre ihr Cameo nicht möglich, schrieb sie. "Ich bin so gesegnet, dass ich das Vermächtnis meines Vaters ehren und für immer mit ihm teilen kann", schloss Walker ihren Instagram-Beitrag.

"Fast and Furious 10" startet am 18. Mai 2023 in den deutschen Kinos. Der elfte und letzte Teil soll dann 2025 folgen.