Paul McCartney: Digitaler Festival-Auftritt geplant

Paul McCartney credit:Bang Showbiz
Paul McCartney credit:Bang Showbiz

Sir Paul McCartney wird Berichten zufolge in Glastonbury virtuell mit John Lennon ein Duett performen.

Der ‚Yesterday‘-Sänger, der am Samstag (18. Juni) 80 Jahre alt wird, soll nächste Woche mit seinem ehemaligen und bereits verstorbenen Beatles-Bandkollegen auf der Bühne des Festivals zusammenkommen. Natürlich nicht persönlich, sondern virtuell.

Ein Insider sagte der britischen Zeitung ‚Daily Mail‘, er werde ein „virtuelles Duett“ mit Lennon aufführen, der 1980 in New York ermordet wurde. Der Insider, der McCartney nahestehen soll, fügte hinzu: „Er bastelt an der Setlist herum, aber es sieht so aus, als würde er ein virtuelles Duett mit John Lennon machen. Es gibt einige Aufnahmen von Lennon, wie er ‚I've Got a Feeling‘ von ‚Let It Be‘ singt. Paul will diese Aufnahmen auf die große Leinwand bringen und sich dann umdrehen und für ihn singen. Johns Gesang wurde in den Aufnahmen isoliert und es ist atemberaubend.“

Die Nahestehende fügte hinzu, dass McCartney mit Lennon bei den letzten Auftritten in Amerika ebenfalls virtuell duettiert hat und möglicherweise auch eine ukrainische Flagge zu seinem Glastonbury-Set als Hommage an die vom Krieg verwüstete Nation hinzufügen wird. „Er hat das bei den letzten Terminen in Amerika getan und es ist wahrscheinlich, dass er das nach Glastonbury bringen wird. Paul könnte durchaus bewegt sein, ‚Give Peace a Chance‘ zu seiner Setlist hinzuzufügen, und für seine Zugabe mit der ukrainischen Flagge auf die Bühne zu laufen.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.