Patrick Kluivert über Sohn Justin: "Träumt davon, für Barcelona zu spielen"

Ajax-Juwel Justin Kluivert ist in aller Munde. Jetzt spricht sein Vater über den Wunsch seines Sohn, eines Tages im Dress des FC Barcelona aufzulaufen.

Patrick Kluivert hat verraten, dass sein Sohn Justin, der für Ajax Amsterdam aufläuft, davon träumt, in seine Fußstapfen zu treten und eines Tages ebenfalls für den FC Barcelona zu spielen. "Er ist erwachsen und trifft seine eigenen Entscheidungen, aber er hat bereits gesagt, dass es sein Traum ist, für Barcelona zu spielen", offenbarte die Barca-Legende im Interview mit Sport.

Kluivert selbst, der von 1998 bis 2004 für die Blaugrana auf Torejagd ging, spricht sich indes klar für diesen Wunsch seines Sohnes aus. "Ohne Zweifel würde ich bevorzugen, dass er nach Barcelona geht", erzählte der Niederländer, "aber im Fußball kann alles passieren."

Justin Kluivert vor Nationalmannschafts-Debüt

Justin Kluivert durchlief alle U-Mannschaften von Ajax, bis er 2017 für die Profis debütierte. Seitdem spielt der junge Flügelspieler stark auf und überzeugt mit konstant guten Leistungen. In dieser Saison traf er in wettbewerbsübergreifend 30 Spielen achtmal und legte vier weitere Treffer auf.

Kürzlich wurde er zudem das erste Mal in die niederländische A-Nationalmannschaft berufen und könnte am Montag im anstehenden Freundschaftsspiel gegen Portugal sein Debüt für die Elftal geben.