Passives Einkommen aufbauen: 2 top schweizerische Aktien auf meiner Watchlist

·Lesedauer: 3 Min.
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum Dividendeneinnahmen

Natürlich können Foolishe Investoren auch mit schweizerischen Aktien ein spannendes passives Einkommen aufbauen. In unserem Nachbarland gibt es grundsätzlich unternehmensorientiert eine Menge Qualität. Aber leider auch eine Quellensteuer, die den Prozess etwas schwieriger gestaltet.

Trotzdem könnte es spannende Aktien geben, die zumindest auf die Watchlist gehören. Hier sind zwei Namen, die ich für den Aufbau eines wachsenden passiven Einkommens zumindest auf meiner Beobachtungsliste habe. Sie könnten auch bei dir zumindest einen Platz verdient haben.

Wachsendes passives Einkommen aufbauen: BB Biotech

Eine erste top schweizerische Aktie, die ein wachsendes passives Einkommen ermöglichen kann, ist für mich die Aktie von BB Biotech (WKN: A0NFN3). Bleiben wir vielleicht für den Anfang bei der Dividende: Die Beteiligungsgesellschaft zahlt in jedem Jahr eine Dividende in Höhe von 5 % an die Investoren aus. Referenzkurs ist der Dezember des jeweiligen Vorjahres.

Foolishe Investoren durchblicken schnell: Sinkt der Aktienkurs, kann es auch mit der Dividende bergabgehen. Hier muss daher nicht zwangsläufig immer eine Dividende auf dem Niveau des Vorjahres drin sein. Allerdings sehe ich trotzdem eine spannende Ausgangslage, um langfristig orientiert ein wachsendes, passives Einkommen erhalten zu können.

Als Beteiligungsgesellschaft ist es die primäre Aufgabe des Managementteams, langfristig orientiert gute Entscheidungen in der Welt der Biotechnologie zu treffen. Einem Markt, der ein überproportionales Wachstum und spannende Chancen verspricht. Das wiederum sollte auch der Casus Knacksus jeder Investitionsthese sein.

Wachsendes passives Einkommen ist möglich, wenn es BB Biotech schafft, den inneren Wert der eigenen Beteiligungsgesellschaft beziehungsweise des Portfolios zu erhöhen. Dass das gut klappt, zeigt der Blick auf die Historie und den Chart. Beziehungsweise die Dividende, die über viele Jahre bereits angestiegen ist. Wenn auch mit vereinzelten Dämpfern.

Nestlé-Aktie: Watchlist …!

Eine zweite top schweizerische Aktie für ein wachsendes passives Einkommen ist und bleibt für mich die von Nestlé (WKN: A0Q4DC). Zugegebenermaßen bin ich im Moment nicht der größte Fan, was die Aktie betrifft. Allerdings hat das nur einen Grund: die vergleichsweise hohe, fundamentale Bewertung.

Unternehmensorientiert bin ich überzeugt, dass Nestlé langfristig orientiert solide Ergebnisse und Dividenden liefern kann. Die Historie mit seit inzwischen 26 Jahren erhöhten Ausschüttungen zeigt, dass ein wachsendes passives Einkommen historisch bereits möglich gewesen ist. Mit einer defensiven Qualität als Lebensmitteldividendenaktie im Hintergrund könnte das weiterhin funktionieren. Für manche Investoren ist Nestlé sogar die defensive Lebensmitteldividendenaktie schlechthin.

Allerdings: Operativ lief es zuletzt durch einen Konzernumbau und Lücken in der Konzernstruktur semirund. Mittel- bis langfristig müssen neue Wachstumsmärkte diese Lücken stopfen. Dann könnte auch das organische Konzernumsatzwachstum wieder an Fahrt aufnehmen. Sowie möglicherweise die Dividende und damit das wachsende passive Einkommen.

Mit einer Dividendenrendite von derzeit ca. 2,4 % ist mir die Aktie im Moment einfach zu teuer. Sollte es jedoch mal stark mit den Anteilsscheinen bergabgehen, wäre die unternehmensorientierte Qualität etwas, das ich mir definitiv noch einmal näher ansehen würde.

Der Artikel Passives Einkommen aufbauen: 2 top schweizerische Aktien auf meiner Watchlist ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von BB Biotech. The Motley Fool empfiehlt Nestlé.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.