Passives Einkommen: 1 Aktie, die leicht 8.971 Euro auszahlt!

Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende

Viele Börsen korrigieren derzeit. Vor allem Technologiewerte habe teilweise große Verluste erlitten, obwohl der S&P-500-Index gerade einmal etwa 13,2 % gefallen ist (02.06.2022). In dieser unsicheren Börsenphase sind defensive Aktien nicht die schlechteste Wahl. Sie versprechen nicht nur ein hohes passives Einkommen.

Imperial Brands ermöglicht ein passives Einkommen

Doch dafür kommen nicht alle Dividendenaktien infrage. Die Unternehmen müssen sowohl eine hohe als auch eine kontinuierliche Ausschüttung vornehmen. Imperial Brands (WKN: 903000) gehört in diese Kategorie. Es hat allein seit 2012 die Dividende je Aktie um 31,6 % gesteigert. Seit 2007 hat sie bereits um 132,5 % zugelegt. Anleger können so nicht nur ein hohes, sondern auch ein relativ verlässliches passives Einkommen verdienen.

In den vergangenen vier Quartalen lag die Ausschüttung je Aktie bei 1,395 Britischen Pfund je Aktie, was derzeit einer Dividendenrendite von 7,79 % entspricht (02.06.2022).

Imperial Brands gehört zu den größten Tabakkonzernen der Welt, der weltweit vertreten ist und viele bekannte Marken besitzt. Im vergangenen Jahr erzielte er einen Umsatz in Höhe von 16,56 Mrd. Britischen Pfund und beschäftigt etwa 30.300 Mitarbeiter. Zwar wächst das Geschäft nur noch langsam, aber dafür ist es umso profitabler. So lag die Gewinnmarge im Zeitraum 2012 bis 2021 bei durchschnittlich 9,0 %. Imperial Brands kommt zudem auf eine Gesamtkapitalrendite von 4,5 %. Somit ist ein hohes passives Einkommen gut abgesichert.

Ein passives Einkommen von 8.971 Euro ist möglich

Wer heute 10.000 Euro investiert, erhält im ersten Jahr etwa 779 Euro. In zehn Jahren ergebe sich so ein passives Einkommen von 7.790 Euro. Doch Imperial Brands steigert wie oben beschrieben meist jedes Jahr seine Ausschüttung. Steigt sie in den kommenden zehn Jahren durchschnittlich um 3,1 %, steigt das passive Einkommen Jahr für Jahr auf schließlich 1.025 Euro.

Anleger können so insgesamt wahrscheinlich 8.971 Euro einsammeln.

Dies ist noch nicht alles. Imperial-Brands-Aktien sind in den letzten Jahren stark gefallen und nun unterbewertet. So beträgt beispielsweise das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis nur noch 6,0 (02.06.2022). Schließen die Papiere auch nur bis zum fairen Wert auf, kommen weitere 58,4 % Rendite hinzu. Imperial Brands bietet somit nicht nur ein passives Einkommen, sondern ist auch ein gutes Investment.

Weitere Katalysatoren

Zuletzt wurde die Aktie von Goldman Sachs (WKN: 920332) auf „Kaufen“ hochgestuft. Hinzu kommt, dass die sogenannten Shortseller (Fonds, die auf sinkende Kurse setzen), zum Großteil ausgestiegen sind.

„Wir haben jetzt 18 Monate unserer Fünfjahresstrategie hinter uns, um ein nachhaltigeres Imperial aufzubauen, das zu beständigem Wachstum fähig ist – und ich freue mich über die Fortschritte, die wir machen. In der ersten Jahreshälfte konnten wir den Gesamtmarktanteil in den fünf wichtigsten Märkten, auf die 70 % unseres Betriebsgewinns entfallen, erhöhen, und haben dabei unsere Preisdisziplin beibehalten“, so der Imperial-Brands-CEO Stefan Bomhard.

Der Artikel Passives Einkommen: 1 Aktie, die leicht 8.971 Euro auszahlt! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Goldman Sachs.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.