Das passiert heute in den Soaps

"GZSZ": Toni (r.) will mit Martin (l.) nichts mehr zu tun haben. (Bild: RTL / Rolf Baumgartner)
"GZSZ": Toni (r.) will mit Martin (l.) nichts mehr zu tun haben. (Bild: RTL / Rolf Baumgartner)

14:10 Uhr, Das Erste: Rote Rosen

Malte erschleicht sich mit einem Trick den freien Tag, um seine Schmuggeltour zu machen. Als Anette mitbekommt, dass Malte sie angelogen hat, ist sie außer sich. Und Malte fürchtet, dass sie seine Pläne durchschaut hat. Amelie will unbedingt an der verfrühten Hoteleröffnung festhalten, wird aber durch einen Hexenschuss ausgebremst. Philip kann die Situation geschickt für sich nutzen, doch Amelie lässt sich nicht bremsen.

17:30 Uhr, RTL: Unter uns

Britta gerät mit David aneinander. Während Robert die Wogen zu glätten hofft, nimmt Brittas nächste Begegnung mit David eine dramatische Wendung. Corinna will ein kostspieliges Problem in der Pension auf eigene Faust lösen. Sie ahnt nicht, dass sie heimlich bereits Unterstützung hat. Rufus bittet Jakob, ihn vor Antonia nicht auffliegen zu lassen. Leider ist Jakob nicht bereit, einfach so mitzuspielen.

19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Während Justus verzweifelt ist, erhält Maximilian einen Hinweis, den Justus gebrauchen könnte. Wird er Justus helfen? Deniz hat bei Imanis neuem Sachbearbeiter von der Ausländerbehörde Verdacht erregt. Kann er seinen Fehler wieder gutmachen? Als Chiara erfährt, wie Jill in Wahrheit über sie denkt, beendet sie verletzt die Zusammenarbeit mit ihr.

19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Nina bleibt bei ihrer Aussage, und Toni glaubt ihr. Mit schlechtem Gewissen fragt sich Nina, ob sie zu weit gegangen ist. Als Martin dann plötzlich bei Toni auftaucht, macht diese ihm klar, dass sie nichts mehr mit ihm zu tun haben will. Maren und John fragen sich, wie sie die schlechte Presse kontern können. Ein bekannter Headliner fürs Mauerflower wäre die Lösung. Und prompt kommt ihnen das Schicksal zu Hilfe, als ein deutscher Pop-Star im Mauerwerk diniert. Nur leider scheitert John schon an dessen Manager.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.