Paris Saint-Germains Star Neymar für die WM in Russland zuversichtlich: "Es fehlt nur noch ein Monat"

Anfang März wurde Neymar in Brasilien operiert. Jetzt hat er sich zu seinen Comeback-Plänen geäußert. Auch bei PSG ist man optimistisch.

Brasiliens Star Neymar gibt in Sachen WM Entwarnung und sieht sich bei der Heilung seines Mittelfußbruchs auf gutem Wege. "Es fehlt nur noch ein Monat, vielleicht ein bisschen mehr. Ich mache gute Fortschritte", verkündete der 26-Jährige am Samstag in der Unterhaltungsshow  "Altas Horas" des TV-Senders Globo. Für die baldige Rückkehr auf den Platz laufe "alles nach Plan".

Knapp zwei Monate vor dem Auftakt der WM in Russland hatte Neymar am Mittwoch in Belo Horizonte, wo der Bruch am 3. März operativ behandelt worden war, eine erste Nach-Untersuchung gemacht. Bei der Aufzeichnung der Show trug der Stürmer vom französischen Topklub Paris St. Germain einen Stützschuh.

PSG-Trainer Unai Emery hofft, den Brasilianer noch in dieser Spielzeit einsetzen zu können. "Neymar steht kurz vor einer Rückkehr. Alle medizinischen Tests waren gut", bestätigte der Spanier am Freitag auf einer Pressekonferenz, und er ergänzte: "Vielleicht reicht die Zeit, damit er hier noch bis zum Saisonfinale einige Spiele bestreitet."