Paris: Instabilität Deutschlands nicht im Interesse Frankreichs

dpa-AFX

PARIS (dpa-AFX) - Frankreich setzt auf eine Lösung der politischen Krise in Deutschland. "Eine jegliche Fragilität Deutschlands könnte ein harter Schlag für unsere europäischen Pläne und auch für Frankreich sein", sagte der französische Regierungssprecher Christophe Castaner am Mittwoch in Paris. Frankreich könne in keiner Weise Interesse an einer Destabilisierung des europäischen Partners haben.

Der frühere Sozialist Castaner ließ als persönliche Meinung Sympathie für eine mögliche große Koalition von CDU und SPD durchblicken. Die offizielle Linie in Paris laute jedoch, dass man sich nicht in die deutsche Innenpolitik einmische.

"Wir sind zuversichtlich (...), dass eine Lösung gefunden werden kann", sagte Castaner, der als Vertrauter von Präsident Emmanuel Macron gilt und der seit dem Wochenende auch die Präsidentenpartei La République en Marche führt. Macron ist ein klarer Europabefürworter mit einem ehrgeizigen und weitreichenden EU-Reformprogramm; der 39-Jährige arbeitet auf europäischer Ebene eng mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammen.