Paris Hilton verlobt: Protziger Ring und Antrag im Schnee

Das neue Jahr startete für Hotelerbin Paris Hilton mit einer großartigen Überraschung: Ihr Freund Chris Zylka machte ihr im Schneeurlaub in Aspen einen Heiratsantrag. Dabei ließ er sich nicht lumpen und hielt um ihre Hand mit einem unglaublich großen Ring an.

Dass Paris Hilton nun verlobt ist, machte die Blondine höchstpersönlich auf ihrem Instagram-Account publik. Dort teilte sie gleich mehrere Schnappschüsse des Antrags und schrieb dazu: "Ich habe Ja gesagt! Ich bin so glücklich und aufgeregt, mit der Liebe meines Lebens verlobt zu sein. Mein bester Freund und Seelenverwandter. Für mich in jeder Hinsicht perfekt. Er ist so loyal, liebend und hat ein gutes Herz. Ich fühle mich wie das glücklichste Mädchen auf der ganzen Welt! Du bis mein wahr gewordener Traum! Danke, dass du mir gezeigt hast, dass Märchen existieren."

Zylka ließ sich bei dem enorm großen Verlobungsring von Paris Hiltons Mutter inspirieren, und natürlich gab ihm seine Liebste selbst einen kleinen Wink. Er kaufte das Schmuckstück bei Promi-Juwelier Michael Greene. Der berichtet im Interview mit "People": "Paris sagte ihm irgendwann einmal, dass sie den Diamanten ihrer Mutter mit Perlenschliff liebt. Als Chris zu mir kam, wollte er genau so etwas."

Den 20-Karat-Ring gab es aber nicht, ohne vorher beim Schwiegervater um Erlaubnis zu bitten, plaudert Greene weiter aus: "Er wollte, dass alles perfekt ist. Er wollte nur das Beste für seine Prinzessin und er hat alles richtig gemacht. Er sagte mir, dass er einen Termin mit Paris' Vater machen müsse, um ihn um ihre Hand zu bitten." Die Verlobung von Paris Hilton war also sehr traditionell. Weniger traditionell hingegen die Art, wie sie ihren Ring auf zahlreichen weiteren Bildern im Netz präsentiert.

Bild-Coypright: Brent N. Clarke/Invision/AP