paragon-Unternehmensgründer und Geschäftsführer Klaus Dieter Frers informiert paragon, dass er von einem baldigen Verlust seines kompletten Aktienpakets ausgeht

paragon GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges
paragon-Unternehmensgründer und Geschäftsführer Klaus Dieter Frers informiert paragon, dass er von einem baldigen Verlust seines kompletten Aktienpakets ausgeht

09.11.2022 / 16:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Delbrück, 9. November 2022 – Der Unternehmensgründer des börsennotierten Automobilzulieferers paragon GmbH & Co. KGaA [ISIN DE0005558696] und Geschäftsführer der persönlich haftenden Gesellschafterin, der paragon GmbH, Klaus Dieter Frers hat das Unternehmen heute informiert, dass er von einem baldigen Verlust seines kompletten paragon-Aktienpakets ausgeht.

 

Nach Angaben von Herrn Frers hat sich eine Drittpartei im Rahmen von privaten Bankverbindlichkeiten gegen seinen Willen und unter noch nicht abschließend rechtlich geklärten Umständen die Rechte an der Verwertung seines kompletten paragon-Aktienpakets angeeignet. Heute hat diese Partei angekündigt, am 11. November 2022 eine erste Tranche zu verwerten; auch die restlichen Aktien stünden zu einem späteren Zeitpunkt zur Verwertung an. Herr Frers hat rechtliche Schritte dagegen angekündigt.

 

Die Drittpartei hat sich noch nicht geäußert, welche Absichten sie nach dem avisierten Erwerb des Aktienpakets hat. Die paragon GmbH & Co. KGaA betrachtet diese Vorgänge als Versuch einer feindlichen Übernahme. Deren persönlich haftende Gesellschafterin paragon GmbH hat ggü. dem Unternehmen erklärt, dass unabhängig vom Ausgang des Verfahrens die alleinige Unternehmensführung bei der paragon GmbH liegt und Herr Frers deren Geschäftsführer bleibt.

 

 

 

Über die paragon GmbH & Co. KGaA

Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt a.M. notierte paragon GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0005558696) entwickelt, produziert und vertreibt zukunftsweisende Lösungen im Bereich der Automobilelektronik, Karosserie-Kinematik und Elektromobilität. Zum Portfolio des marktführenden Direktlieferanten der Automobilindustrie zählen im Segment Elektronik innovatives Luftgütemanagement, moderne Anzeige-Systeme und Konnektivitätslösungen sowie akustische High-End-Systeme. Im Segment Mechanik entwickelt und produziert paragon aktive mobile Aerodynamiksysteme. Im schnell wachsenden automobilen Markt für Batteriesysteme agiert paragon nach dem Verkauf der Beteiligung Voltabox mit dem Geschäftsbereich Power nunmehr eigenständig.

Neben dem Unternehmenssitz in Delbrück (Nordrhein-Westfalen) unterhält die paragon GmbH & Co. KGaA bzw. deren Tochtergesellschaften Standorte in Suhl (Thüringen), Landsberg am Lech und Nürnberg (Bayern), St. Georgen (Baden-Württemberg), Limbach (Saarland) sowie in Kunshan (China), Bengaluru (Indien) und Oroslavje (Kroatien).

 

Mehr Informationen zu paragon finden Sie unter www.paragon.ag.

 

 

 

Ansprechpartner Kapitalmarkt & Presse

 

paragon GmbH & Co. KGaA

 

Dr. Martin Esser

Bösendamm 11

D-33129 Delbrück

Phone: +49 (0) 52 50 - 97 62-200

Fax: +49 (0) 52 50 - 97 62-102

E-Mail: investor@paragon.ag

 

 

 

09.11.2022 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

paragon GmbH & Co. KGaA

Bösendamm 11

33129 Delbrück

Deutschland

Telefon:

+49 (0)5250 97 62 - 0

Fax:

+49 (0)5250 97 62 - 60

E-Mail:

investor@paragon.ag

Internet:

www.paragon.ag

ISIN:

DE0005558696, DE000A2GSB86,

WKN:

555869, A2GSB8,

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1483475


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this