Schon Wieder ! Para-Sprinter Floors knackt eigenen Weltrekord

·Lesedauer: 1 Min.
Schon Wieder ! Para-Sprinter Floors knackt eigenen Weltrekord
Schon Wieder ! Para-Sprinter Floors knackt eigenen Weltrekord

Prothesen-Sprinter Johannes Floors hat beim Sportfest in Leverkusen seinen eigenen Weltrekord über 200 m geknackt. (NEWS: Alles zu den Olympischen Spielen)

Der sechsmalige Weltmeister lief die 2021 nicht-paralympische Strecke bei seinem Heimspiel in 21,04 Sekunden und verbesserte damit seine knapp zwei Jahre alte Bestmarke um acht Hundertstelsekunden.

Die Form im Hinblick auf die in knapp zwei Monaten startenden Paralympics in Tokio (24. August bis 5. September) passt.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben| ANZEIGE

Weitspringer Markus Rehm konnte derweil in der Startklasse T64 nicht an seine Glanzleistung von der Europameisterschaft anknüpfen. Der Lokalmatador kam in seinem besten Versuch auf 8,02 m und blieb damit exakt 60 Zentimeter unter seinem vor vier Wochen gesprungenen Weltrekord von der EM.

Leon Schäfer (Leverkusen) sprang in seiner Startklasse T63 bis auf 24 Zentimeter an seinen Weltrekord heran und untermauerte damit seine Goldambitionen für Tokio.

"Der Start und die ersten 40 Meter waren nicht so, aber dann habe ich weitergemacht", sagte Floors: "Die Zeit ist schon geil."

Er werde bis zu den Spielen weiter an "Feinheiten" arbeiten, führte der 26-Jährige aus: "In zwei Monaten geht viel, dann heißt es, die Topleistung zum gewünschten Zeitpunkt abzurufen."

In Tokio liegt der Hauptfokus von Floors auf den 400 m.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.