Papst würdigt Erfolge Italiens und Argentiniens

·Lesedauer: 1 Min.
Papst würdigt Erfolge Italiens und Argentiniens
Papst würdigt Erfolge Italiens und Argentiniens

Papst Franziskus hat die Erfolge der italienischen Fußball-Nationalmannschaft im EM-Finale im Londoner Wembley-Stadion gegen England (1:1 n.V., 3:2 i.E.) und der Auswahl seines Heimatlandes Argentinien bei der Copa America im Finale gegen Brasilien (1:0) gewürdigt.

Der Pontifex muss nach einer Darmoperation noch einige Tage im römischen Krankenhaus "Agostino Gemelli" verbringen.

Im Gespräch mit den Personen, die ihn im Krankenhaus betreuen, ging der Papst auf die Bedeutung des Sports und seiner Werte ein und auf die Fähigkeit, jedes Ergebnis, auch eine Niederlage, akzeptieren zu können.

"Nur so können wir uns angesichts der Schwierigkeiten des Lebens immer wieder auf den Weg machen und kämpfen, ohne aufzugeben, mit Hoffnung und Vertrauen", sagte der Papst nach Angaben seines Sprechers Matteo Bruni am Montag. Franziskus hatte sich am 4. Juli wegen einer Entzündung des Dickdarms im Gemelli-Universitätskrankenhaus einer rund dreistündigen Operation unterziehen müssen.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.