Papst telefoniert ins All: “Eure Heiligkeit, guten Morgen”

Papst Franziskus hat seine guten Verbindungen spielen lassen und erstmals ins Weltall telefoniert. Das Videogespräch mit der ISS dauerte rund 25 Minuten.

Papst: “Guten Morgen an alle an Bord.”

ISS-Astronaut Paolo Nespoli:“Eure Heiligkeit, guten Morgen, willkommen auf der Internationalen Raumstation, bei uns, der Besatzung von Expedition 5253.”

Während der Papst im Vatikan an einem hölzernen Tisch und auf einem goldfarbenen Stuhl saß, waren die Astronauten in blauen Overalls leicht schwebend, aber brav aufgereiht in der Raumstation.

ISS-Astronaut Randy Bresnik:“Wir sehen unseren Planeten in Frieden und Gelassenheit, während er sich mit 10 Kilometern pro Sekunde dreht. Keine Grenzen, keine Konflikte, es ist einfach friedlich. Man sieht den dünnsten Teil der Atmosphäre und erkennt, wie zerbrechlich unsere Existenz hier ist. Während wir also hier arbeiten, um das All weiter zu erkunden, können mehr und mehr Menschen diese Weltraum-Perspektive sehen und erkennen, dass die Zukunft der Menschheit vielleicht viel besser ist als die Gegenwart.”

Papst:“Sie sind ja wie eine Kristallkugel. Das Ganze ist größer als die Summe seiner Bestandteile, und Sie haben uns dafür ein Beispiel gegeben.”

Nespoli:“Grazie, Grazie.”