Panasonic treibt die Produktion von Luft-Wasser-Wärmepumpen im tschechischen Werk voran

OSAKA, Japan, September 02, 2022--(BUSINESS WIRE)--Panasonic Corporation gab heute bekannt, bis zum im März 2026 endenden Geschäftsjahr rund 20 Milliarden Yen (ca. 145 Millionen Euro) in sein tschechisches Werk zu investieren, um die Produktion von zunehmend nachgefragten Luft-Wasser-Wärmepumpen (A2W) zu verstärken.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220830005716/de/

Panasonic’s heat pump factory in Pilsen, Czech Republic (Photo: Business Wire)

Luft-Wasser-Wärmepumpen, die Wärme aus der Luft ansaugen und nutzen, stoßen weniger CO2 aus als mit fossilen Brennstoffen betriebene herkömmliche Heizungen. Der Bedarf an diesen umweltfreundlichen Heizsystemen wächst auf dem europäischen Markt.

Panasonic hat 2018 die Produktion von A2W-Innengeräten in seinem Werk in Pilsen, Tschechische Republik (Panasonic AVC Networks Czech [PAVCCZ]) aufgenommen. Seitdem reagiert das Unternehmen schnell auf die Bedürfnisse des europäischen Marktes und spart durch die lokale Produktion für lokale Märkte in Europa weitere Emissionen ein.

Gegenwärtig findet in Europa eine rasche Umstellung der Energiequellen, bei der Gas und andere fossile Brennstoffe reduziert und gleichzeitig eine stärkere Elektrifizierung ermöglicht wird. Aufgrund des steigenden Umweltbewusstseins und der aktuellen Situation bei der Energieversorgung musste Panasonic dringend Produktionskapazitäten schaffen, um auf die wachsende Nachfrage zu decken.

Mithilfe der Investition wird PAVCCZ neben der bereits laufenden Produktion von Innengeräten im nächsten Geschäftsjahr beginnen, auch Außengeräte zu produzieren. Das Unternehmen beabsichtigt, seine jährliche Produktionskapazität bis zum im März 2026 endenden Geschäftsjahr auf 500.000 Geräte zu steigern.

Die Luft-Wasser-Wärmepumpen von Panasonic zeichnen sich durch eine einzigartige Technologie aus, die den Heizsystemen eine konstante Heizleistung auch bei niedrigen Außentemperaturen ermöglicht. Das Unternehmen hat im letzten Geschäftsjahr überdies ein IoT-basiertes Wartungsgeschäft in Dänemark gestartet und sein Geschäft durch eine vergrößerte Vertriebsstruktur in den einzelnen Ländern weiter ausgebaut. Panasonic ist bestrebt, im Bereich Heizung, Klima- und Lüftung, einem seiner wichtigsten Geschäftsbereiche, weiter zu wachsen und gleichzeitig Beitrag zum globalen Umweltschutz zu leisten.

Überblick über das tschechische Werk

Name

Panasonic AVC Networks Czech, s.r.o. (PAVCCZ)

Ort

U Panasoniku 1, 320 84 Pilsen, TSCHECHISCHE REPUBLIK

Datum der Gründung

13. März 1996

Aktivitäten

Herstellung von Luft-Wasser-Wärmepumpen und Blu-ray-Playern/Rekordern

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220830005716/de/

Contacts

Medienkontakt:
Wildwood PR

Lorraine Nugent
Lorraine.nugent@wildwoodpr.com

Molly Barnes
Molly.barnes@wildwoodpr.com