Panasonic beabsichtigt Erwerb aller Aktien des Unternehmensbereichs Klimatechnik*1 des schwedischen Unternehmens Systemair AB

OSAKA, Japan, November 21, 2022--(BUSINESS WIRE)--Panasonic Corporation meldet, dass ihre Tochtergesellschaft „Heating & Ventilation A/C Company" beabsichtigt, das gewerbliche Klimatechnikgeschäft von Systemair AB (im Folgenden „Systemair"), einem weltweit führenden Hersteller im Bereich Lüftung und gewerbliche Klimatechnik, zu einem Unternehmenswert von 100 Millionen Euro zu erwerben.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221116005844/de/

Heat Pump Chiller (SYSAQUA BLUE R290) made by Systemair (Graphic: Business Wire)

Es wurde eine Vereinbarung getroffen, alle im Umlauf befindlichen Aktien von Systemair S.r.l. und Tecnair S.p.A. sowie später dann auch die Geschäftstätigkeit des Unternehmens zu übernehmen, das von den Vertriebsmitarbeitenden der Systemair GmbH in Frankfurt am Main geführt wird. Die Übernahme der Vertriebsmitarbeitenden der Systemair GmbH ist Gegenstand von Personalkonsultationsgesprächen in Deutschland.

Panasonic hat außerdem angeboten, alle im Umlauf befindlichen Aktien der Systemair AC SAS von Systemair zu erwerben. Panasonic geht davon aus, dass Systemair das Angebot nach Personalkonsultationsgesprächen in Frankreich annehmen wird.

Die übernommenen Unternehmen werden nach Abschluss der erforderlichen Formalitäten als konsolidierte Tochtergesellschaften für das gewerbliche Klimatechnikgeschäft unter der Marke Panasonic geführt.

Europa ist ein Schlüsselmarkt für Panasonic. Hier besteht ein starkes Interesse am Umweltschutz und an Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels, und es werden Anstrengungen für den Übergang zu einer CO2-emissionsfreien Gesellschaft unternommen. Die Nachfrage nach energieeffizienten und sonstigen umweltfreundlichen Produkten steigt. Daneben tragen auch die Fluorkohlenwasserstoffe (FCKW), die als Kältemittel in Klimaanlagen verwendet werden, zur globalen Erwärmung bei. Daher wird in der Kigali-Ergänzung zum Montrealer Protokoll*2 und in der F-Gase-Verordnung der EU*3 ein Umstieg auf Kältemittel mit geringerem Treibhauseffekt eingefordert.

Im Klimaanlagenbereich stellt Systemair heute wassergekühlte Klimageräte her, die Warm- und Kaltwasser erzeugen, indem sie die Wärme der Umgebungsluft in Gebäuden und Fabriken aufnehmen und zur Regelung der Raumtemperatur in den Räumen zirkulieren lassen*4, was weniger Kältemittel erfordert.

Die drei Klimatechnikunternehmen von Systemair werden zu konsolidierten Tochtergesellschaften von Panasonic. Dadurch schafft das Unternehmen neue Entwicklungs-, Produktions-, Vertriebs- und Wartungsstrukturen für sein gewerbliches Klimatechnikgeschäft und bietet durch die Bündelung der Ressourcen beider Unternehmen neben der Klimatisierung auch Lösungen für die Warmwasserversorgung und Raumheizung mit höherem Mehrwert an. Außerdem wird Panasonic auf die vielfältigen Kundenanforderungen eingehen, indem es sein Angebot an Luft-Wasser-Wärmepumpen, Klimageräten für Wohngebäude, gewerblichen Multi-Split-Klimageräten für Gebäude sowie an Kompaktklimageräten, die derzeit in Europa erhältlich sind, um umweltfreundliche gewerbliche wassergekühlte Klimageräte ergänzt und damit das ESG-Management (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) in Europa beschleunigt.

Die Heating & Ventilation A/C Company von Panasonic ist ein führendes Unternehmen im Bereich Luftqualität in Innenräumen, der auch Lüftungsventilatoren und Luftreinigungssysteme umfasst, sowie im Klimaanlagenbereich für Wohn- und Geschäftsgebäude. Durch die Vereinigung des Markt-Know-hows und des technischen Know-hows, das die Teilunternehmen in über 100 Jahren Forschung erworben haben, streben wir danach, soziale Probleme zu lösen und mehr Lebensqualität und Komfort in einer gesünderen Gesellschaft zu schaffen.

Systemair wurde 1974 gegründet und hat seinen Hauptsitz im schwedischen Skinnskatteberg. Das Unternehmen ist ein führender Hersteller von Produkten der Lüftungstechnik und gewerblicher Klimatechnik.

Masaharu Michiura, President der Heating & Ventilation A/C Company von Panasonic, äußerte sich hierzu wie folgt: „Wir sind 2019 mit Systemair eine Geschäftsallianz eingegangen, um mit der Beschaffung von gewerblichen Klimaanlagen zu beginnen. Wir haben den Umfang unserer Kooperation erweitert, indem wir beispielsweise unsere Luft-Wasser-Wärmepumpen für Wohngebäude in Kombination mit den Gesamt-Wärmetauschern von Systemair verkaufen. Durch die Kombination der gewerblichen Klimatisierungstechnologien von Systemair mit unserer Inverter-Wärmepumpentechnologie und unseren Energiespartechnologien werden wir die Lösungen, die unsere Kunden von uns verlangen, schneller und mit hohem Mehrwert anbieten können. Wir freuen uns sehr, dass wir durch die Unterzeichnung eines langfristigen Liefervertrags mit Systemair und die weitere Vertiefung unserer Kooperation zum Erfolg unserer Kunden beitragen können."

Roland Kasper, President und CEO von Systemair, erklärte hierzu: „Wir arbeiten im Bereich der gewerblichen Klimatisierung seit mehreren Jahren mit Panasonic zusammen und haben gemeinsam ein tiefes Verständnis für die Unternehmenskultur und für die Stärken unseres Partners entwickelt und dabei eine gute Beziehung aufgebaut. Wir haben uns dazu entschieden, das Klimatechnikgeschäft in Italien und Deutschland zu veräußern, und beabsichtigen, dies auch in Frankreich zu tun, da wir davon überzeugt sind, dass wir durch die Konzentration auf die Lüftungstechnik – unser Kerngeschäft – unser Angebot für unsere Kunden stärken werden und dies unserer Strategie entspricht. Systemair strebt danach, für seine Kunden der beste Partner zu sein, indem wir auch künftig die branchenweit besten Lüftungsprodukte, Wärmepumpen und integrierten Wärmepumpenlösungen für unsere Lüftungssysteme anbieten. Wir freuen uns überaus, dass wir durch die Unterzeichnung eines langfristigen Vertrags mit Panasonic über die Lieferung von gewerblichen Klimageräten unsere Bestandskunden und künftige Neukunden weiterhin unterstützen und unsere Partnerschaft weiter stärken können."

*1. Gewerbliche Kältesysteme, Wärmepumpen-Klimaanlagen, Gebläsekonvektoren usw.

*2. Umweltabkommen zum Schutz der Ozonschicht, in dem das Ziel für die Reduzierung des Verbrauchs und für die Produktion von ozonabbauenden Stoffen und der Zeitplan für die Reduzierung festgelegt wurde.

*3. Diese EU-Verordnung ist am 4. Juli 2006 in Kraft getreten. Sie regelt fluorierte Gase, darunter Fluorkohlenwasserstoffe (FKW), perfluorierte Kohlenwasserstoffe (PFKW) und Schwefelhexafluorid (SF6), die im Kyoto-Protokoll erfasst wurden.

*4. Da beim Wasserumlaufsystem Wasser zur Regelung der Raumtemperatur verwendet wird, kann im Vergleich zum Kältemittel-Umlaufsystem die Menge des benötigten Kältemittels reduziert werden (siehe folgende Seite).

[Quellen]

■ Überblick über Systemair

Unternehmensname

Systemair AB

Vertreter

Gerald Engström (Gründer, Vorstandsvorsitzender und Representative Director)
Roland Kasper (President und CEO)

Gründungsjahr

1974

Hauptsitz

Skinnskatteberg, Schweden

Kapital

3,8535 Mrd. schwedische Kronen

Geschäftsüberblick

Lüftungssysteme für Wohngebäude und Gewerbe, gewerbliche Klimaanlagen usw.

Geschäftsüberblick über die Unternehmen, die übernommen werden

■ Systemair AC SAS

Unternehmensname

Systemair AC SAS

Vertreter

Martino Hervé

Hauptsitz

Route de Verneuil – 27570 Tillières-sur-Avre 803 608 777 RCS EVREUX, Frankreich

Kapital

2.700.000 Euro

Geschäftsüberblick

Herstellung und Vertrieb von luft- und wassergekühlten Kältegeräten und Wärmepumpen sowie von Dachklimaanlagen und sonstigen gewerblichen Klimageräten

■ Systemair S.r.l

Unternehmensname

Systemair S.r.l

Vertreter

Martino Hervé

Hauptsitz

Barlassina (MB), VIA XXV APRILE 29 CAP 20825, Italien

Kapital

200.000 Euro

Geschäftsüberblick

Herstellung und Vertrieb von luft- und wassergekühlten Kältegeräten und Wärmepumpen sowie von Dachklimaanlagen und sonstigen gewerblichen Klimageräten

■ Tecnair S.p.A

Unternehmensname

Tecnair S.p.A

Vertreter

Martino Hervé

Hauptsitz

Barlassina (MB), VIA XXV APRILE 29 CAP 20825, Italien

Kapital

200.000 Euro

Geschäftsüberblick

Herstellung und Vertrieb von Spezialkältegeräten, auch für Rechenzentren und Reinräume

Über Panasonic Corporation

Panasonic Corporation bietet Produkte und Dienstleistungen für eine Vielzahl von Lebensbereichen an, die von Wohngebäuden über Ladengeschäfte bis hin zu Büros und Stadtverwaltungen reichen. Panasonic Corporation besteht im Wesentlichen aus fünf Unternehmensbereichen: Living Appliances and Solutions Company, Heating & Ventilation A/C Company, Cold Chain Solutions Company, Electric Works Company sowie China and Northeast Asia Company. Das operative Unternehmen meldete einen konsolidierten Nettoumsatz von 3.647,6 Milliarden Yen für das Geschäftsjahr, das am 31. März 2022 endete. Panasonic Corporation hat sich dazu verpflichtet, die Mission „Life Tech & Ideas" – zum Wohl der Menschen, der Gesellschaft und der Umwelt – zu erfüllen und verfolgt die Vision, mit Technologien und Innovationen, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht, der beste Partner in Ihrem Leben zu werden. Weitere Informationen über Panasonic erhalten Sie unter: https://www.panasonic.com/global/about/

# # #

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221116005844/de/

Contacts

Ansprechpartnerin für Medien:
Tanya Houston
Wildwood PR
tanya.houston@wildwoodpr.com
Tel.: +44 (0)7711 617491