Pamela Anderson lässt sich angeblich erneut scheiden

·Lesedauer: 1 Min.
Pamela Anderson hat sich von ihrem Ehemann getrennt. (Bild: Andrea Raffin/Shutterstock.com)
Pamela Anderson hat sich von ihrem Ehemann getrennt. (Bild: Andrea Raffin/Shutterstock.com)

Pamela Anderson (54) ist offenbar weiterhin auf der Suche nach der großen Liebe. Wie ein Sprecher des "Baywatch"-Stars dem US-Magazin "People" bestätigt, habe sich die Schauspielerin von ihrem Ehemann Dan Hayhurst getrennt. Anfang 2021 war bekannt geworden, dass Anderson und ihr Bodyguard an Weihnachten 2020 geheiratet hatten. Eines Berichts des "Rolling Stone" zufolge soll Anderson angeblich auch die Scheidung eingereicht haben. Dies ist allerdings bisher nicht offiziell bestätigt.

"Nur noch ein einziges Mal!"

Die Schauspielerin hatte sich zuvor schon mehrfach scheiden lassen. Von 1995 bis 1998 war sie mit dem Schlagzeuger Tommy Lee (59) verheiratet, mit dem sie auch ihre beiden Söhne Brandon (25) und Dylan (24) hat. 2006 heiratete sie den Musiker Kid Rock (51), die Scheidung folgte nur wenig später. Rick Salomon (53) heiratete sie sogar zwei Mal, doch ihre Beziehung sollte ebenfalls nicht halten. Bevor sie mit Hayhurst zusammen kam, war sie Medienberichten zufolge zudem für wenige Tage mit dem Filmproduzenten Jon Peters (76) verheiratet. Anderson erklärte später jedoch, dass es nie eine richtige Hochzeit gegeben habe.

Die 54-Jährige und ihr Bodyguard hatten während der Pandemie zueinander gefunden. "Ich bin genau da, wo ich sein sollte - in den Armen eines Mannes, der mich aufrichtig liebt", erklärte Anderson im Januar 2021 "DailyMailTV". Auf die Frage, ob sie noch einmal heiraten wolle, hatte sie im Mai 2020 zuvor der "New York Times" erzählt: "Absolut! Noch einmal. Nur noch einmal, bitte, lieber Gott. Nur noch ein einziges Mal!"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.