Palästinenser in Gaza getötet

Vor den erwarteten Großprotesten im Grenzgebiet des Gazastreifens ist ein Palästinenser von israelischen Soldaten getötet worden.

Die israelische Armee teilte mit, ein Panzer habe in der Nacht das Feuer auf Verdächtige eröffnet, die sich im südlichen Teil des Küstengebietes dem Sicherheitszaun genähert hätten.

Tausende Palästinenser werden im Gazastreifen zum "Marsch der Rückkehr" in Richtung der Grenze zu Israel erwartet.

Die radikal-islamische Hamas will mit der Aktion ihren Anspruch auf ein Recht auf Rückkehr für palästinensische Flüchtlinge und deren Nachkommen in das Gebiet des heutigen Israels untermauern.

Es sollen auch zahlreiche Zeltlager im Grenzgebiet errichtet werden .Anlass der Proteste sind Feiern zum 70. Jahrestag der Gründung Israels.