Paisley ist zurück! Die schönsten Trend-Teile mit dem angesagten Muster

Labels wie Francesca Liberatore, R13 und Hermès setzen wieder auf Paisley. (Bild: Getty Images)

Als im vergangenen Jahr auf den internationalen Fashion Weeks die Kreationen des Modejahres 2018 vorgestellt wurden, zeichnete sich ein Trend ab. Stoffe mit Paisley-Prints waren bei allen großen Labels zu sehen. Ob bei Kleidern, Tops, Hosen oder in Form von Halstüchern – in diesem Frühjahr brauchen Fashionistas mindestens ein Kleidungsstück mit dem angesagten Print.

Am häufigsten findet man das abstrakte Stoffmuster mit der Grundform eines spitz zulaufenden Blattes noch immer auf Halstüchern und Schals.


Doch auch alle anderen Kleidungsstücke werden derzeit von den Designern mit Paisley-Mustern bedacht – und finden sich bereits überall in den Online-Shops. Der Klassiker ist dabei nach wie vor das Kleid im All-Over-Look. Meist in Erdtönen gehalten, wirken lange wie kurze Kleider mit Paisley-Print stets extrem feminin.

Durch das florale Muster finden Outfits mit Paisley-Muster immer die richtige Mischung zwischen Verspieltheit und Eleganz.


Wichtig beim Styling des Paisley-Trends: Ein Teil mit dem auffälligen Muster genügt in den meisten Fällen vollkommen. Ein Kleid, eine Hose oder ein Top würden durch ein weiteres Paisley-Accessoire oder -Kleidungsstück seine Wirkung verlieren.

Im Video: Berlin: Mode floral und im U-Bahn-Schacht

Beim Kombinieren mit anderen Farben sollte man sich an die bereits vorhanden Nuancen im Paisley-Muster halten, damit der Look nicht zu bunt, überladen und unruhig wirkt. Schwarz und Weiß sind in den meisten Paisley-Prints enthalten und lassen sich ideal integrieren, ohne dem tollen Trend-Muster die Aufmerksamkeit zu rauben.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!