'Paddington 3': Neue Details zur Fortsetzung

Paddington credit:Bang Showbiz
Paddington credit:Bang Showbiz

‚Paddington 3‘ hat einen neuen Regisseur und einen offiziellen Titel.

Filmemacher Dougal Wilson ersetzt Paul King, der bei beiden vorangegangenen ‚Paddington‘-Filmen Regie führte, derzeit aber an ‚Charlie und die Schokoladenfabrik‘-Prequel ‚Wonka‘ arbeitet. Auch der Titel des neuen Films ist nun bekannt. Er soll ‚Paddington in Peru‘ lauten.

Wilson sagte im Interview mit ‚The Hollywood Reporter‘: „Als großer Fan der ersten beiden Filme bin ich sehr aufgeregt, wenn nicht sogar ein wenig eingeschüchtert, die Geschichte von Paddington fortzusetzen. Es ist eine große Verantwortung, aber all meine Bemühungen werden sich darauf konzentrieren, einen dritten Film zu machen, der die Liebe ehrt, die so viele Menschen für diesen ganz besonderen Bären empfinden.“

King wird trotzdem weiterhin als ausführender Produzent an Bord des Projekts bleiben, während er die Geschichte auch zusammen mit den ‚Paddington‘-Kollaborateuren Simon Farnaby und Mark Burton kreierte. Das Drehbuch schrieb Burton in Kollaboration mit Jon Foster und James Lamont. King fügte hinzu: „Nach zehn Jahren Arbeit an den Paddington-Filmen fühle ich mich absurd beschützend für den kleinen Bären und ich freue mich, dass Dougal da sein wird, um seine Pfote zu halten, wenn er sich auf sein drittes Abenteuer auf der großen Leinwand begibt.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.